Ist Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" wieder Single? "Wer braucht schon Männer"

Hamburg - Ist Melissa (29) von "Hochzeit auf den ersten Blick" wieder Single? Ihren Followern gab sie am Wochenende das ein oder andere Rätsel auf.

Mit diesem Schnappschuss machte Melissa (29) von "Hochzeit auf den ersten Blick" im vergangenen Jahr ihre Beziehung öffentlich: Doch von "Peter" fehlte zuletzt jede Spur.
Mit diesem Schnappschuss machte Melissa (29) von "Hochzeit auf den ersten Blick" im vergangenen Jahr ihre Beziehung öffentlich: Doch von "Peter" fehlte zuletzt jede Spur.  © Screenshot Instagram/melissa_aufdenerstenblick (Bildmontage)

"Ich bin gerade sehr stolz auf mich", erklärte Melissa am Samstag zunächst in einer Instagram-Story. Dabei saß die 29-Jährige auf dem Fahrersitz ihres Autos. Im Kofferraum hatte sie einen Esstisch aus dem Möbelhaus eingepackt.

"Wer braucht schon Männer, wenn die Frauen es auch alleine können?", fragte sie ihre Community daraufhin rhetorisch - schließlich habe sie den Tisch ganz alleine ins Auto geschafft.

Doch die Aussage ließ sicherlich auch einige ihrer Follower aufhorchen. Denn schon seit einigen Wochen gibt es Spekulationen darüber, dass Melissa nach ihrem Liebes-Outing im vergangenen Sommer inzwischen wieder Single sein könnte. Denn ihr geheimnisvoller Freund "Peter" tauchte schon länger nicht mehr auf ihrem Account auf.

Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" spricht über häusliche Gewalt: "Sind wieder allein"
Hochzeit auf den ersten Blick Melissa und Philipp Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" spricht über häusliche Gewalt: "Sind wieder allein"

Zwar hatte Melissa von Anfang an betont, dass ihr Freund nicht in der Öffentlichkeit stehen wolle, doch er hatte zumindest durch Erzählungen oder Rückansichten immer mal wieder in ihrer Story Platz gefunden.

Verdächtig: Das gemeinsame Foto, mit dem Melissa im Sommer ihre Beziehung zu "Peter" öffentlich gemacht hatte, ist inzwischen ebenfalls aus ihrem Feed verschwunden. In der Social-Media-Welt normalerweise ein klares Zeichen für eine Krise. Und das ist noch nicht alles ...

Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" bei Instagram

Melissa über Hilfe von Philipp: "Das ist die letzte Lösung"

Ihrer Community berichtete Melissa anschließend außerdem, wie sie ihr Leben als alleinerziehende Mutter manage und wer sie dabei so alles unterstützte. "Und ich bin jetzt einfach mal hundertprozentig ehrlich", kündigte sie dabei an.

Sie habe zum Glück jede Menge Rückhalt: "Meine Familie, meine Freunde", zählte die Hamburgerin an erster Stelle auf. Und auch hier erwähnte sie ihren Freund wieder einmal mit keinem Wort.

Allerdings ließ sie ihre Community wissen: "Und dann habe ich noch den ein oder anderen Menschen, der mir sehr nahe steht, aber der hier halt nichts auf Insta zu tun hat." Wen sie damit meint, ließ sie aber offen. Von "Peter", wie sie ihren Freund in dem sozialen Netzwerk getauft hatte, ist nach wie vor keine Rede mehr.

Wenn sie aber mal krank sei und niemand sonst auf ihren Sohn "Mucki" aufpassen könne, würde es ja immer noch den leiblichen Vater geben, so Melissa weiter. "Das ist dann sozusagen die letzte Lösung."

Ihre Beziehung zu Philipp war vor etwas mehr als einem Jahr in die Brüche gegangen. Seitdem liefern sich die beiden eine regelrechte Schlammschlacht in aller Öffentlichkeit.

Titelfoto: Screenshot Instagram/melissa_aufdenerstenblick (Bildmontage)

Mehr zum Thema Hochzeit auf den ersten Blick Melissa und Philipp: