Sexy Bild von Laura auf OnlyFans, doch dann äußert sich der Wendler zu Corona

Florida - Erst nackte Tatsachen und dann wieder Schwurbel-Geschichten. Die Wendlers scheinen das Prinzip von OnlyFans noch nicht ganz verstanden zu haben.

Michael Wendler (49) teilt immer wieder Corona-Verschwörungstheorien auf Telegram. Nun hat er sich auch kurz bei OnlyFans geäußert.
Michael Wendler (49) teilt immer wieder Corona-Verschwörungstheorien auf Telegram. Nun hat er sich auch kurz bei OnlyFans geäußert.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Vor zwei Tagen noch postete Laura Müller (21) ein aufreizendes Bild von ihr am Pool. Sie trägt dabei einen knappen weißen Badeanzug, ihr Nippel blitzt durch.

Dazu schreibt sie: "ICH DENKE ICH ZIEHE DAS TEIL AUS UND GEHE NACKT IN DEN POOL - WAS MEINST DU?" (Schreibweise entspricht dem Original)

Content, wie ihn Fans auf der Erotik-Plattform OnlyFans erwarten.

Michael Wendler hat einen neuen Instagram-Kanal - und der ist schon wieder offline!
Michael Wendler Michael Wendler hat einen neuen Instagram-Kanal - und der ist schon wieder offline!

Nur einige Stunden später aber dann das Gegenteil. Schlagersänger Michael Wendler (49) filmt die beiden, wie sie in ihrer Lieblings-Pizzeria in Fort Myers sitzen. Dort solle es die beste Pizza der Stadt geben.

Scheint Laura anders zu sehen, sie esse immer die Pasta Carbonara, wie sie erzählt. Auch als die Kellnerin kommt, hält der "Sie liebt den DJ"-Sänger weiter die Kamera drauf und filmt die Bestellung.

Wendler: "Hier gibt es diese Fake-Pandemie nicht"

Als die beiden dann ihr Essen bestellt haben, quatscht der Wendler weiter in sein Telefon: "Es ist sehr sehr schön hier. Ohnehin in Florida. Hier gibt es diese Fake-Pandemie nicht. Und von daher: Kommt mal her. Wenn ihr mal aus dem kalten Deutschland raus wollt, und genießt mal die Sonnenstrahlen hier in Florida."

Nach seinem kurzen Monolog, in dem er nochmal unterstreicht, was er von der weltweiten Corona-Lage hält, verabschiedet er sich, während seine Laura in ihr Handy vertieft ist.

Dass Corona keine "Fake-Pandemie" ist, wie es der Wendler bezeichnet, zeigen die aktuellen Zahlen. Laut Johns-Hopkins-Universität sind oder waren rund 298 Millionen Menschen weltweit an Corona erkrankt, mehr als 5 Millionen starben. Und auch in den USA gibt es derzeit eine Inzidenz von 1222,5.

Wie reagiert OnlyFans?

Wegen seiner Schwurbeleien rund um Corona wurde der 49-Jährige bereits auf Instagram gesperrt. Seine Meinung teilt er nun auf seinem Telegram-Kanal.

Bleibt abzuwarten, ob OnlyFans auf diese Aussage reagiert. Fans des Paares zahlen dort pro Monat 35 Dollar, um sich diesen exklusiven "Content" anzuschauen.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/lauramuellerofficial, Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Michael Wendler: