Handball-Star Mimi Kraus legt sich für Schönheits-OP unters Messer

Göppingen - Ex-Handball-Profi Mimi Kraus (38) legt sich unters Messer - für die Schönheit!

Handball-Star Mimi Kraus hat sich für eine Schönheits-Operation entschieden.
Handball-Star Mimi Kraus hat sich für eine Schönheits-Operation entschieden.  © Screenshot: Instagram.com/Mimi Kraus (Fotomontage)

"Ok, wir beginnen von Anfang an", steigt Mimi Kraus in seine Instagram-Story ein und hat einen Haartrimmer in der Hand. Dazu blendet er "25.01.2022 - The day before" ein.

Als er in die Kamera blickt, wirkt sein Haar etwas verschwuschelt, doch erahnen lässt sich noch nicht, was sich darunter verbirgt.

Seinen rund 245.000 Followern zeigt er nun, wie er sich die Haare sehr kurz trimmt. Mit jeder Strähne die fällt, sehen die Fans etwas mehr von seiner Kopfhaut und seinem lichter werdenden Haar.

"Rückzug und Aussprache": "Let's Dance"-Star Mimi Kraus bestätigt Ehe-Probleme
Michael "Mimi" Kraus "Rückzug und Aussprache": "Let's Dance"-Star Mimi Kraus bestätigt Ehe-Probleme

Mimi erklärt: "Man muss die Haare vorher nicht rasieren, das wird, falls erforderlich, vor der OP gemacht". Doch er habe sich dafür entschieden, blickt in den Spiegel und resümiert: "Puh, ich war auch schon mal hübscher".

In der nächsten Sequenz ist er bereits in einer Arztpraxis und löst nun auf, welcher OP er sich unterzieht.

Mimi setzt nochmal die Mütze ab und blickt auf seinen Kopf, auf dem das Haar am Oberkopf schon sehr ausgedünnt ist. Der Handballer lässt sich Haare transplantieren.

So lief die Haar-Transplantation ab

In einem OP-Hemdchen gesteht er seinen Fans: "Ein bisschen aufgeregt war ich ja schon". Die nächsten Stunden wird er kopfüber zur Haar-Entnahme liegen. Humorvoll zeigt er ein kleines Monster und kommentiert: "Dies soll als Erklärung für mein fettes Gesicht in der kommenden Sequenz gelten".

Beim nächsten Selfie sehen die Fans ihm seine Strapazen an. Sein Gesicht ist rötlich und angeschwollen und er trägt einen Verband um die Stirn. "Zuerst wurde betäubt, die Einstiche merkt man", erklärt Mimi. Drei Stunden lang wurden dem Sportler dann die sogenannten Grafts, also die Haarwurzeln, entnommen. Dabei sei er bei vollem Bewusstsein und "kann während der OP alles fragen. Ich habe es vorgezogen zu schlafen", witzelt er.

Nach einer Mittagspause und Stärkung wurden ihm die Haarwurzeln dann weiter gesetzt. In seinen letzten Storys wirkten die Haare des vierfachen Familienvaters jedenfalls schon viel voller.

Zuletzt wurde über eine Ehekrise im Hause Kraus spekuliert und Trennungsgerüchte laut. Was wirklich zwischen Ehefrau Isabel (32) und Mimi los ist, lassen die beiden im Privaten.

Nach Trennungen verändern sich bekannterweise viele optisch: neue Haarfarbe, neues Outfit oder sogar neuer Busen. Was Mimis Beweggründe für seine Veränderung waren, hat er nicht mit der Öffentlichkeit geteilt.

Titelfoto: Screenshot: Instagram.com/Mimi Kraus (Fotomontage)

Mehr zum Thema Michael "Mimi" Kraus: