Nach Tod von Kasia Lenhardt: Fans fordern Wahrheit, ihre Mutter hat dringliche Bitte

Berlin/München - Gut eine Woche ist es her, dass Model Kasia Lenhardt tot in einer Berliner Wohnung aufgefunden wurde - am Geburtstag ihres Sohnes (6). Der Tod der 25-Jährigen sorgt bei ihren Fans noch immer für Entsetzen.

Kasia Lenhardt wurde in einer Berliner Wohnung tot aufgefunden.
Kasia Lenhardt wurde in einer Berliner Wohnung tot aufgefunden.  © Screenshot/Instagram/kasia_lenhardt

Auf Instagram gründeten sich innerhalb kürzester Zeit mehrere Seiten, die die Wahrheit ans Licht bringen wollen.

Kasia nahm sich mutmaßlich selbst das Leben, ihre Anhänger wollen daran aber nicht glauben und planen, die Hintergründe aufzudecken.

Fakt ist bislang: Eine Woche vor ihrem Tod gab FC-Bayern-Spieler Jérôme Boateng (32) die Trennung der beiden bekannt.

Beziehungsfrust im Sex-Club abgebaut? Eric Sindermann spricht Klartext!
Promis & Stars Beziehungsfrust im Sex-Club abgebaut? Eric Sindermann spricht Klartext!

Zudem machte er dem ehemaligen GNTM-Model heftige Vorwürfe und rechnete öffentlich mit ihr ab. Auch eine gemeinsame Freundin schoss in einem RTL-Interview gegen die 25-Jährige.

Auf den Instagram-Seiten werden seither Sprachnachrichten, Chatverläufe und Bilder gepostet, die belegen sollen, dass Kasia sich wehren wollte, aber nicht konnte. Einige Follower posteten sogar eine Verschwiegenheitsklausel. Diese soll Kasia am 25. Januar unterzeichnet haben und sich verpflichtet haben, "Stillschweigen zu bewahren". Ob das Dokument echt ist, ist unklar.

Andeutungen, dass es dieses Dokument aber gebe, machte bereits ihre Freundin Sara Kulka in einem Livestream kurz nach ihrem Tod. Dort behauptete die 30-Jährige, dass sich Kasia gegen die ganzen Vorwürfe nicht hätte äußern dürfen.

Kasias Mutter äußert sich bei Instagram

Jérôme Boateng (r.) wird am Samstag wieder mit im Kader des FC Bayern stehen. (Archivbild)
Jérôme Boateng (r.) wird am Samstag wieder mit im Kader des FC Bayern stehen. (Archivbild)  © Christian Charisius/dpa

Mittlerweile meldete sich auch Kasias Mutter zu Wort. Sie dankte allen für die Unterstützung und Anteilnahme.

Gleichzeitig bat sie die Leute, "nichts mehr zu posten, von dem noch zu klären sei, wo es herkommt".

Weitere Informationen über ihre Tochter können ihr aber weiterhin geschickt werden. Sie kündigte an, dass sie sie "seriös und sorgsam prüfen lassen werde".

Grammy-Zuschauer entsetzt: Ist das wirklich Madonna?
Promis & Stars Grammy-Zuschauer entsetzt: Ist das wirklich Madonna?

Jérôme Boateng äußerte sich nach Kasias Tod bislang noch nicht. Ursprünglich wollte er nach der Meldung eher von der Klub-WM aus Katar zurückreisen, flog dann aber doch mit der Mannschaft zurück.

Am Samstag beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt soll der 32-Jährige wieder im Kader sein.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/kasia_lenhardt

Mehr zum Thema Promis & Stars: