Neu-Mama Sharon Trovato verrät Details zur Baby-Geburt: "Hätte ich nie gedacht!"

Leverkusen - Erst vor wenigen Tagen hat Sharon Trovato (32) ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Jetzt berichtet die TV-Detektivin von den Strapazen der Entbindung und wie es ihr aktuell geht.

Sharon Trovato (32) ist vor wenigen Tagen zum ersten Mal Mutter geworden.
Sharon Trovato (32) ist vor wenigen Tagen zum ersten Mal Mutter geworden.  © Bildmontage: Instagram/sharon_trovato_official (Screenshots)

Nicht die 32-Jährige selbst hatte das freudige Ereignis in die Öffentlichkeit getragen, sondern ihre Mutter Marta Trovato (55). Die TV-Bekanntheit ("Die Trovatos - Detektive decken auf") hatte im Netz ein Foto ihrer Tochter aus der Klinik gepostet.

In einem Interview hat Sharon jetzt weitere Details zu der Niederkunft ihres Sohnes verraten. "Die Geburt war für mich sehr aufregend. Ich hatte, ehrlich gesagt, auch Angst vor den Schmerzen, die eine Geburt mit sich bringt", erklärte sie gegenüber "Promiflash".

Im Nachhinein sei sie jetzt sehr stolz, die Entbindung ohne PDA gemeistert zu haben. Die Beauty betonte: "Ich hätte nicht gedacht, dass ich das schaffen würde, aber wir haben es hingekriegt."

Berühmter Videokünstler Bill Viola ist tot!
Promis & Stars Berühmter Videokünstler Bill Viola ist tot!

Weiter offenbarte sie, dass sie die Strapazen nicht alleine durchstehen musste, ihr Ehemann Orkun D'Goku sei die gesamte Zeit mit ihr im Kreißsaal gewesen.

"Er hat mich unterstützt, mir beigestanden und alles dafür getan, dass es mir gut geht", so die Beauty.

Sharon Trovato kann sich im Wochenbett auf ihren Partner verlassen

Auch zu Hause im Wochenbett unterstütze ihr Partner sie nach Leibeskräften, obwohl er arbeiten müsse. Sharon schwärmte: "Er ist der Beste!" Erst im April hatte sich das Paar zuvor das Jawort gegeben. Seit einem Jahr sind sie zusammen.

Das RTL-Gesicht äußerte sich im Promiflash-Interview auch dazu, was sie davon hält, dass ihre Mutter in ihrem Instagram-Post zur erfolgreichen Geburt auch den Namen des neuen Erdenbürgers verraten hat.

"Sie hat leider nicht bedacht, dass ich den Namen noch nicht veröffentlicht habe", sagt Sharon. Inzwischen habe sie ihr aber verziehen. "Sie ist meine Mama! Aber ja, sein Name ist Can Milano."

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/sharon_trovato_official (Screenshots)

Mehr zum Thema Promis & Stars: