Neue Promi-Liebe: Boateng-Ex und erfolgreicher Tennis-Star sind ein Paar

Mailand - Melissa Satta (36) hat einen neuen Mann an ihrer Seite: Nachdem die Moderatorin viele Jahre lang die Freundin von Fußballer Kevin-Prince Boateng (35) war, liebt sie nun einen anderen Profi-Sportler - und zwar den Tennis-Star Matteo Berrettini (26)!

Melissa Satta (36) ist beruflich als Moderatorin und Model tätig. Privat hat sie ihr Glück nun mit Tennis-Star Matteo Berrettini (26) gefunden.
Melissa Satta (36) ist beruflich als Moderatorin und Model tätig. Privat hat sie ihr Glück nun mit Tennis-Star Matteo Berrettini (26) gefunden.  © Maurizio Degl' Innocenti/dpa

Vor zwei Jahren trennte sich das italienische Model von Kevin-Prince Boateng (Hertha, Frankfurt, Schalke). Wie die italienische Wochenzeitschrift "Chi" berichtet, ist die hübsche Italienerin nun wieder in festen Händen.

Ihr neuer Freund ist gewiss kein Unbekannter: Matteo Berrettini (26) heißt ihre neue große Liebe. Der Italiener rangiert aktuell auf Platz 22 der Tennis-Weltrangliste.

Öffentlich bekannt wurde die Beziehung zwischen den beiden erst kürzlich, als sich Satta und Berrettini in Mailand zusammen ein Basketball-Spiel anschauten und dabei ganz offen miteinander turtelten. Die beiden sollen sich nach einem romantischen Abendessen in ihre Wohnung zurückgezogen haben.

32 Jahre später: Sharon Stone stellt berühmte Szene aus "Basic Instinct" nach
Promis & Stars 32 Jahre später: Sharon Stone stellt berühmte Szene aus "Basic Instinct" nach

Satta ist Mutter eines Kindes, Maddox (8), welches aus ihrer Beziehung mit Ex-Freund Kevin-Prince Boateng stammt.

Matteo Berrettini (26) ist erfolgreicher Tennisspieler. Aktuell steht er auf Platz 22 auf der Weltrangliste.
Matteo Berrettini (26) ist erfolgreicher Tennisspieler. Aktuell steht er auf Platz 22 auf der Weltrangliste.  © Mark Evans/dpa

Berrettini schwebt zurzeit nicht nur in Sachen Liebe, sondern auch sportlich auf einer Erfolgswelle: Er ist fester Bestandteil des italienischen Davis-Cup-Teams.

Titelfoto: Maurizio Degl' Innocenti/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: