Obamas Tochter Malia (24) macht Karriere in Hollywood, aber nicht als Schauspielerin

Kalifornien (USA) - Die älteste Tochter des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama (61) und seiner Frau Michelle Obama (59) hat ihre eigene Karriere begonnen. Doch im Gegensatz zu ihren berühmten Eltern, die sich weiterhin politisch engagieren, zieht es Malia (24) offenbar nach Hollywood!

Malia Obama (24) ist inzwischen zu einer jungen Frau geworden, die abseits ihrer berühmten Eltern ihre eigenen Ziele und Träume verfolgt.
Malia Obama (24) ist inzwischen zu einer jungen Frau geworden, die abseits ihrer berühmten Eltern ihre eigenen Ziele und Träume verfolgt.  © IMAGO/ZUMA Press/John Sheene

Wie das Magazin "Vanity Fair" berichtete, startet die älteste Obama-Tochter als Drehbuchautorin durch. Ihr erster offizieller Job: die TV-Serie "Swarm", welche von Superstar Beyoncé inspiriert wurde.

An der Seite von Regisseur Donald Glover (39, "Atlanta", "Community"), der auch unter dem Künstlernamen "Childish Gambino" bekannt ist, und Co-Regisseurin Janine Nabers arbeitet Malia daran, die Grundlage für die Serienproduktion zu erstellen.

"Swarm" folgt den Geschehnissen rund um Hauptfigur Dre, gespielt von Dominique Fishback (31, "Transformers: Rise of the Beasts") und ihrer Schwester Marissa, gespielt von Chloe Bailey (24, "Jane"). Dre ist von einem fiktiven Popstar besessen, dessen Werke und Ästhetik der von Beyoncé sehr ähnlich sind.

Abschied von Frank Farian: Trauerfeier für Musik-Superstar
Promis & Stars Abschied von Frank Farian: Trauerfeier für Musik-Superstar

Die Serie versucht in Dres Leben und Gedanken einzutauchen, welche Zuschauer teilweise an unerwartete und düstere Orte führt.

Malia Obama muss beim Schreiben also gut darauf achtgeben, Einblicke in die Charaktere zu ermöglichen, die es den Schauspielern so einfach wie möglich machen, die Rollen so zu spielen, dass später auch die Zuschauer eine Verbindung mit Dre, Marissa und Co. aufbauen können. Kein leichter Job, doch Regisseur Glover hat nur lobende Worte für die 24-Jährige!

Donald Glover und der Cast seiner neuen Serie "Swarm"

Malia Obama bekommt viel Lob!

Donald Glover (39) auf der Verleihung der 80. Golden Globe Awards im Beverly Hilton Hotel.
Donald Glover (39) auf der Verleihung der 80. Golden Globe Awards im Beverly Hilton Hotel.  © Jordan Strauss/Invision/dpa

"Ich habe im Gefühl, dass sie jemand ist, für den viele gute Dinge bereitstehen", sagte er in einem früheren "Vanity Fair"-Interview im März 2022.

"Ihr Schreibstil ist toll", fügte er hinzu.

Glover machte der Harvard-Absolventin jedoch nicht nur Komplimente, weil ihr Vater Barack Obama ist, sondern wegen ihrer eigenen Leistung!

Influencerin macht Liebesleben öffentlich und stellt Fans intime Frage
Promis & Stars Influencerin macht Liebesleben öffentlich und stellt Fans intime Frage

"Wir können es ihr nicht leicht machen, nur weil sie die Tochter des [ehemaligen] Präsidenten ist. Sie ist auf dem Boden geblieben und cool. Daher war das überhaupt kein Problem."

Auch Janine Nabers findet, dass sich Malia gut in ihrem Job schlägt und eine tolle Ergänzung im Team ist.

"Malia ist in ihren Zwanzigern, daher war es super jemanden wie sie im Raum zu haben", so Nabers, die Co-Creatorin der Serie.

"Sie ist sehr professionell. Sie ist eine unglaubliche Autorin und Künstlerin. Wir wollten ihr die Möglichkeit geben, beim Fernsehen reinzuschnuppern und zu schauen, ob das etwas wäre, was sie auch in Zukunft tun möchte."

"Swarm" wird auf Amazon Prime Video erscheinen. Wann es so weit ist, steht allerdings noch nicht fest.

Titelfoto: Bildmontage: IMAGO/ZUMA Press/John Sheene, Jordan Strauss/Invision/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: