"Klingst wie Frauenhasser": Oliver Pocher teilt gegen operierte Frauen aus

Köln – "Jedem Tierchen sein Pläsierchen", sagt man doch so schön. Dass Oliver Pocher (43) diesem Motto nicht immer ganz nachkommt, bewies er bereits das ein oder andere Mal in seiner "Bildschirmkontrolle" auf Instagram, in der er Interessen und Gedanken einiger Stars aufs Korn nimmt. In seinem Podcast, den er zusammen mit Ehefrau Amira Pocher (28) aufnimmt, wetterte er kürzlich gegen eine ganz andere Vorliebe.

Oliver Pocher (43) ist bekannt für seine deutliche Meinung zu manchen Prominenten Kollegen. Gemeinsam mit Ehefrau Amira (28) bespricht er diese oft in deren Podcast.
Oliver Pocher (43) ist bekannt für seine deutliche Meinung zu manchen Prominenten Kollegen. Gemeinsam mit Ehefrau Amira (28) bespricht er diese oft in deren Podcast.  © Tobias Hase/dpa

Das Ehepaar thematisiert in seinem Podcast "Die Pochers hier!" verschiedene Angelegenheiten. Mal geht es um ganz private Familieneinblicke, mal um seltsame Geschichten aus der Welt der Promis – Olivers Spezialgebiet.

In der neuesten Folge diskutiert das Pärchen wieder einmal fleißig um die Wette. Heißes Thema sind vermeintliche Schönheitsideale, die der Komiker offenbar nicht nachvollziehen kann. Von Ehefrau Amira bekommt er prompt den Stempel "Frauenhasser" aufgedrückt.

Dagegen wehrt der Moderator sich vehement und legt los: "Ich bin kein Frauenhasser. Ich möchte einfach, so wie bei dir, jemanden, der normal aussieht und nicht die ganze Zeit überlegt, was er denn jetzt als Nächstes an sich rumoperieren und rumschnippeln lassen kann und überlegt wie er die Brüste noch ein bisschen höher und größer und den Arsch noch ein bisschen größer bekommt."

Playboy-Fotos von Cathy Hummels sorgen bei Oliver und Amira Pocher für Wortgefecht
Oliver Pocher Playboy-Fotos von Cathy Hummels sorgen bei Oliver und Amira Pocher für Wortgefecht

Wenn das mal keine deutliche Ansage des fünffachen Vaters ist.

Auf Instagram kommentiert der Entertainer die Welt der Promis

Oliver Pocher hat deutliche Meinung zu Schönheits-Operationen

Aber das ist es noch nicht. "Spritzt euch alle 20 Liter Fett in den Arsch und habt die Brüste bis zum Anschlag und packt euch noch zwei Reifen in die Fresse, dass ihr dann so Schlauchbootlippen habt, wenn ihr meint, dass das euer Schönheitsideal ist", redet er sich weiter in Rage. Derweil kichert Ehefrau Amira im Hintergrund. "Am nächsten Morgen sieht man dann, wie eine aussieht, wenn sie aus der Dusche kommt. Dann ist aber Feierabend."

Nach dieser kleinen Predigt sollte wohl allen Fans des Wahlkölners deutlich geworden sein, auf welchen Typ Frau er nicht steht.

Glücklicherweise ist er seit 2019 mit Ehefrau Amira verheiratet, die er übrigens bei Tinder kennenlernte. Da sollte er sich erst einmal keine Sorgen machen, dass er auf Frauen-Suche gehen muss und nur von Damen mit "Schlauchbootlippen" umgeben sein könnte.

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Oliver Pocher: