Oliver Pocher bekommt Haarschnitt von Amira: So sieht er jetzt aus

Köln - In Zeiten des Lockdowns vermissen viele wohl eine Sache besonders: Den Besuch beim Friseur. Obwohl die Salons ab März wieder öffnen dürfen, konnte Oliver Pocher (42) offenbar nicht mehr warten und ließ kurzerhand Ehefrau Amira Pocher (28) an seine blonde Haarpracht. Das Ergebnis überraschte!

Auch Oliver Pocher (42) kommt während des Lockdowns nicht zum Friseur. So musste kurzerhand Ehefrau Amira Pocher (28) nachhelfen. Das Ergebnis überraschte!
Auch Oliver Pocher (42) kommt während des Lockdowns nicht zum Friseur. So musste kurzerhand Ehefrau Amira Pocher (28) nachhelfen. Das Ergebnis überraschte!  © Instagram/OliverPocher (Screenshot)

Wegen der Corona-Pandemie blieben seit November letzten Jahres nicht nur Geschäfte, Restaurants und Freizeitangebote geschlossen, auch Dienstleister wie Friseure mussten ihre Salons vorübergehend dicht machen.

Wenn das Haar fröhlich wuchert, der Schnitt nahezu komplett herausgewachsen ist und der Blick in den Spiegel dafür sorgt, dass einem buchstäblich die Haare zu Berge stehen, ist Kreativität gefragt!

So mancher Promi improvisierte in den vergangenen Monaten bereits und legte selbst Hand an seine Mähne an. Das Resultat war dabei allerdings nicht immer perfekt, wie Pietro Lombardi (28) im Januar bewies.

Auch Oliver Pocher hielt es offensichtlich nicht mehr aus, bis zur Wiedereröffnung der Friseure am 1. März zu warten und machte sich kurzerhand einen Termin bei seiner Frau Amira.

Das Ergebnis präsentierte der Comedian in seiner Instagram-Story - und das überraschte! Wer nämlich vermutet hätte, der 42-Jährige könne nun nicht mehr das Haus verlassen, der irrte sich gewaltig.

"Es ist einfach gut, wenn die eigene Frau dir die Haare schneiden kann", erklärte Oli seinen Fans. Das Ergebnis bewertete er mit dem Urteil "Sensationell".

Oliver Pocher und Amira unterhalten Fans mit zahlreichen Formaten

Amira (28) und Oliver Pocher (42) halten ihre Fans während des Lockdowns mit eigenen Formaten bei Laune.
Amira (28) und Oliver Pocher (42) halten ihre Fans während des Lockdowns mit eigenen Formaten bei Laune.  © Tobias Hase/dpa

Wenn die Pochers sich nicht gerade Frisuren verpassen, vertreiben sie sich die Zeit zu Hause, indem sie weiter Content für ihre eigenen Formate produzieren.

Besonders in seine "Bildschirmkontrolle", in der Oli regelmäßig Influencer und Promis unter die Lupe nimmt, steckt der Kölner jede Menge Zeit und Herzblut. Regelmäßig nimmt das Paar zudem Folgen für ihren Podcast "Die Pochers hier" auf.

Amira startete jüngst auch ihren eigenen Podcast "Hey Amira", den sie ohne Oli betreibt. Vor Kurzem haben die Pochers mit ihrem zweiten Sohn außerdem Familienzuwachs bekommen.

Bei dem Programm ist eines sicher: Langweilig dürfte es im Hause Pocher garantiert nicht werden.

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Oliver Pocher:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0