Olivia Jones appelliert an Manuel Neuer: "Eier zeigen, Regenbogen tragen"

Hamburg - Die Hamburger Dragqueen Olivia Jones (52) hat eine Petition gestartet, in der Nationaltorwart Manuel Neuer (36) aufgefordert wird, beim ersten Spiel der DFB-Auswahl am Mittwoch gegen Japan (14 Uhr/ARD) bei der WM 2022 eine Regenbogenbinde zu tragen.

Dragqueen Olivia Jones (52, r.) hat eine Petition gestartet, um Nationaltorwart Manuel Neuer (36) zum Tragen einer Regenbogenbinde zu bewegen.
Dragqueen Olivia Jones (52, r.) hat eine Petition gestartet, um Nationaltorwart Manuel Neuer (36) zum Tragen einer Regenbogenbinde zu bewegen.  © Fotomontage: Christian Charisius/dpa, Instagram/oliviajoneshamburg

"Motto der Stunde ist: Eier zeigen, Regenbogen tragen! Sende ein Signal! Manuel, wir stehen alle hinter Dir!", ließ Jones am Dienstag in Hamburg verlauten.

Das vom Weltverband FIFA ausgesprochene Verbot der "One Love"-Binde wiegt für die Dragqueen nicht schwer. Sie wäre ohnehin nur eine abgeschwächte Form der Regenbogenbinde gewesen.

Neuer und die DFB-Elf hätten dennoch die Chance, Geschichte für die Menschenrechte und für die Rechte queerer Menschen zu schreiben. Jones: "Kohle aufm Konto ist ja schön. Aber: Ein Stück Unsterblichkeit ist unbezahlbar."

Nach Bitte wegen Falschaussage: Olivia Jones steht nicht länger neben Papst Benedikt
Olivia Jones Nach Bitte wegen Falschaussage: Olivia Jones steht nicht länger neben Papst Benedikt

Zuvor hatte die Kiez-Ikone bereits die Aussagen des WM-Botschafters Khalid Salman zu Homosexualität, die in dessen Augen ein geistiger Schaden sei, kritisiert.

Olivia Jones will Manuel Neuer zum Tragen der Regenbogenbinde bewegen

"Der Mann braucht dringend einen Volkshochschwulkurs. Ich gebe gerne Nachhilfe."

Titelfoto: Fotomontage: Christian Charisius/dpa, Instagram/oliviajoneshamburg

Mehr zum Thema Olivia Jones: