"QAnon","Pizzagate" und Co.: Sänger Robbie Wiliams ist nun auch Verschwörungstheoretiker!

Los Angeles - Attila Hildmann, Xavier Naidoo und Co. erhalten neue prominente Unterstützung: Auch Pop-Sänger Robbie Williams geht jetzt unter die Verschwörungstheoretiker!

Robbie Williams (46) gehört nun auch zum Kreis der Verschwörungstheoretiker.
Robbie Williams (46) gehört nun auch zum Kreis der Verschwörungstheoretiker.  © instagram.com/robbiewilliams/

Zugegeben: In letzter Zeit hat Williams weniger mit seiner Musik, als mit bizarren Enthüllungen aus seinem Privatleben auf sich aufmerksam gemacht.

Nur scheint das Ex-"Take That"-Mitglied seine Karriere aber vollends gegen die Wand zu fahren.

In mehreren YouTube-Videos redet sich der einstige Frauenschwarm dermaßen um Kopf und Kragen, dass man sich sofort an Xavier Naidoo erinnert fühlt.

Auch was die wilden Theorien angeht, gibt es erschreckende Parallelen zwischen den beiden Musikern.

Bereits Anfang Mai gab der 46-Jährige in einem Gespräch mit dem YouTuber Chris Thrall Einblicke in sein bizarres Weltbild. 

Unter dem Titel "The Great Awakening" ("Das große Erwachen") bekennt sich Williams  rechtsesoterischer Verschwörungstheoretiker David Icke, der unter anderem davon ausgeht, dass die Illuminaten eine neue Weltordnung planen.

Die Corona-Pandemie sei dabei eines der Mittel, um dies zu erreichen.

Robbie Williams glaubt an "Pizzagate"-Verschwörung

Auch Robbie Williams glaubt an die "Pizzagate"-Verschwörung.
Auch Robbie Williams glaubt an die "Pizzagate"-Verschwörung.  © instagram.com/robbiewilliams/

"Man kann und sollte nicht das lesen und glauben, was einem aufgezwungen wird", erklärte Williams in dem Interview und setzte noch eins drauf: "Ich habe David ziemlich oft getroffen. Ich mag ihn wirklich. Ich mag seine Botschaft. Ich mag, was er zu sagen hat."

Wie es sich für einen waschechten Verschwörer gehört, geht auch der Sänger mit den Medien hart ins Gericht: "Diese dämonische Energie durchdringt doch das ganze Medien-System."

Als wäre das nicht schon genug, bekennt sich Williams - wie Naidoo - als Anhänger der "Pizzagate"-Theorie: "Diese Sache, von der wir glauben, dass sie vor sich geht, ist das Schlimmste, was man sich vielleicht jemals für die Erde vorstellen kann."

Die mittlerweile unter der eigens gewählten Bezeichnung "QAnon" bekannten Anhänger gehen davon aus, dass eine Pizzeria in Washington die Zentrale eines Kinderpornorings sei, in den auch hochrangige Politiker und Persönlichkeiten wie Ex-US-Präsident Barack Obama oder die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton verstrickt sein sollten.

Nachdem das Video von Chris Thrall noch wenig Aufmerksamkeit erhalten hatte, hält der Popstar auch in seinem neuesten Interview mit Ex-BBC-Journalistin Anna Brees an seinem kruden Gedankengut fest.

Robbie Williams: "Dämonische Energie im Medien-System"

Zusammen mit seiner Frau Ayda Field (41) hat der Sänger vier gemeinsame Kinder.
Zusammen mit seiner Frau Ayda Field (41) hat der Sänger vier gemeinsame Kinder.  © instagram.com/aydafieldwilliams/

Brees, die über sich selbst sagt, sie wolle "Geschichten, die zu lange in der Dunkelheit versteckt wurden" ans Licht bringen, bezeichnet das Gespräch mit Williams als eines der mutigsten seiner Karriere.

Und auch diesmal ist das "Pizzagate" wieder Thema: "Die gesamte Berichterstattung über diese Sache besagt, es handele sich um widerlegte Fake News. Aber das stimmt nicht. Es wurden nicht den richtigen Leuten an den richtigen Orten die richtigen Fragen gestellt", ist der "Angels"-Interpret überzeugt.

Seiner Meinung nach sollten Ansichten wie seine nicht länger als verschwörerisch deklariert werden.

Gleichzeitig vermutet er, dass seine Aussagen schlimme Konsequenzen für ihn haben werden: "Wenn diese sehr, sehr dunklen Dinge, über die die Menschen sprechen, passieren, werden sie sich erst mal nicht dich schnappen, sondern mich."

Auf Twitter bekam Williams neben erwartbarem Beifall von diversen Verschwörungsanhängern auch viel Häme.

Viele fragen sich, ob vielleicht sein früherer Drogenkonsum schuld für derart absurde Thesen sei.

Bleibt zu hoffen, dass Robbie Williams seine Äußerung wahr macht und ab jetzt über seine abgedrehten Verschwörungstheorien schweigt.

Titelfoto: instagram.com/robbiewilliams/

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0