"Red Bull"-Erbe angetreten: So unsäglich reich ist Victoria Swarovskis Freund jetzt

Salzburg - Vor mehr als einem halben Jahr starb Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz (†79). Statt es zu verteilen, gab der Unternehmer sein ganzes Vermögen gemäß der Tradition von Adelsdynastien an seinen einzigen Sohn Mark Mateschitz (31) weiter. Dieser hat sein Erbe nun angetreten.

Mark Mateschitz (31, l.) hat das Erbe von Dietrich Mateschitz (†79, r.) angetreten.
Mark Mateschitz (31, l.) hat das Erbe von Dietrich Mateschitz (†79, r.) angetreten.  © FRANZ NEUMAYR/APA/dpa

Wenige Monate nach seinem Tod wurde das Testament des österreichischen Unternehmers vollstreckt.

Das Bezirksgericht Salzburg erklärte Mark Mateschitz zum Alleinerben, berichtet die Bunte. Stolze 26 Milliarden Euro besitzt der "Red Bull"-Erbe nun und ist damit aktuell der reichste Mann Österreichs.

Das dürfte auch Freundin Victoria Swarovski (29) gefallen. Mit millionenschwerem Vermögen kennt sich die TV-Moderatorin und Sängerin aus, schließlich ist sie selbst Erbin einer großen Marke.

Er kassierte mehr als 400.000 Euro: Verdient neuer WDR-Intendant so viel wie Buhrow?
Promis & Stars Er kassierte mehr als 400.000 Euro: Verdient neuer WDR-Intendant so viel wie Buhrow?

Am Ostermontag ließ die Kristallerbin die Liebesbombe platzen und veröffentlichte ein romantisches Foto mit dem Mateschitz-Sohn auf ihrem Instagram-Account.

Ganz überraschend kamen die Liebes-News jedoch nicht, denn Gerüchte um eine mögliche Liebschaft gab es bereits nach der Trennung von Noch-Ehemann Werner Mürz (46).

Mark Mateschitz hat sich aus Red-Bull-Tagesgeschäft zurückgezogen

Victoria Swarovski (29) und Mark Mateschitz schweben auf Wolke Sieben.
Victoria Swarovski (29) und Mark Mateschitz schweben auf Wolke Sieben.  © Screenshot/Instagram/Victoria Swarovski

Laut Bunte soll das frisch verliebte Paar jede freie Minute miteinander verbringen, Freunde bezeichnen die beiden als "Traumpaar".

Mateschitz-Junior habe sich aus dem Tagesgeschäft des Energydrink-Imperiums zurückgezogen, will sich aber künftig als Eigentümer einbringen. Immerhin gehören ihm 49 Prozent des Unternehmens. 51 Prozent gehen an die Erben des verstorbenen thailändischen Geschäftspartners von Dietrich Mateschitz.

Außerdem kümmert sich der 31-Jährige mit seiner Mutter Anita Gerhardter um die Stiftung "Wings for Life", welche zum Ziel hat, Querschnittslähmung heilbar zu machen.

Nachwuchs bei Wontorra-Ex! St.-Pauli-Profi Zoller zum ersten Mal Vater geworden
Promis & Stars Nachwuchs bei Wontorra-Ex! St.-Pauli-Profi Zoller zum ersten Mal Vater geworden

Auch Victoria Swarovski macht Werbung für diese Stiftung.

Titelfoto: Bildmontage: Franz Neumayr/APA/dpa/Screenshot/Instagram/Victoria Swarovski

Mehr zum Thema Promis & Stars: