Multimillionär sieht rot: Robert Geiss (60) verklagt Porsche - Davina beinahe gestorben

Monaco - Robert Geiss hat die Faxen dicke: Rund eineinhalb Jahre nach der Explosion seines neuen Porsche 911er GT3 sind die Hintergründe noch immer nicht geklärt. Jetzt greift der 60-Jährige zum letzten Mittel!

Robert Geiss (60) und seine älteste Tochter Davina (20) sind ein Herz und eine Seele.
Robert Geiss (60) und seine älteste Tochter Davina (20) sind ein Herz und eine Seele.  © Bildmontage: Instagram/davinageiss (Screenshots)

Im Januar 2023 war die älteste Tochter des Multimillionärs, Davina Geiss (20), nur denkbar knapp dem Feuertod entkommen, als sie sich erst in allerletzter Sekunde aus dem brennenden Sportwagen ihres Vaters retten konnte.

Die 20-Jährige saß zum Zeitpunkt des Unglücks am Steuer und musste hautnah miterleben, wie das Zuffenhausener Fabrikat plötzlich in Flammen aufging und innerhalb weniger Minuten vollständig ausbrannte. Zurück blieb nur ein Blechgerippe.

Auf Instagram teilt Robert jetzt ein Video von einem weiteren Porsche-GT3-Inferno. Sofort fühlt er sich an seinen eigenen Verlust zurückerinnert und schreibt dazu: "Genau wie bei uns. Und schon wieder ist auch hier absolute Lebensgefahr."

Tochter Davina saß bei Explosion am Steuer: Robert Geiss hat Update im Porsche-Drama!
Robert Geiss Tochter Davina saß bei Explosion am Steuer: Robert Geiss hat Update im Porsche-Drama!

Anschließend gibt der zweifache Familienvater ein Update zu seinem eigenen 911er-Drama. "Wir streiten uns seit anderthalb Jahren mit Porsche und haben bis heute keine Lösung gefunden", ärgert sich der TV-Star ("Die Geissens").

Obwohl Gutachter festgestellt hätten, dass es sich um einen Fehler in der Produktion gehandelt haben soll, weise Porsche jegliche Schuld von sich. Robert will das nicht auf sich sitzen lassen. Er poltert: "Das ist doch nicht normal! Jetzt müssen wir klagen!"

Robert Geiss teilt auf Instagram ein Video von einem brennenden Porsche GT3

Nach Explosion in Monaco-Tiefgarage: Davina Geiss ist froh, noch am Leben zu sein!

Nach dem verheerenden Brand blieb von dem nagelneuen Porsche 911 GT3 nur noch ein Blechgerippe übrig.
Nach dem verheerenden Brand blieb von dem nagelneuen Porsche 911 GT3 nur noch ein Blechgerippe übrig.  © Bildmontage: Instagram/davinageiss (Screenshots)

Zum Ende seines Posts wünscht der Auswanderer seinen Fans dennoch "einen wunderschönen Tag", hat aber gleichzeitig auch noch einen weisen Rat in petto: "Solltet ihr einen Porsche fahren, […] auf keinen Fall den Feuerlöscher vergessen!"

In einer Instagram-Fragerunde offenbarte Davina vor einigen Wochen, dass sie nach wie vor an dem traumatischen Erlebnis in der monegassischen Tiefgarage zu knabbern habe. "Es war der Schock meines Lebens", stellte sie klar.

Über fünf Stunden musste die damals 19-Jährige im Nachgang an die Explosion in einem Krankenhaus mit Sauerstoff versorgt werden, weil sie eine Rauchgasvergiftung erlitten hatte. Heute sagt sie: "Ich danke Gott, dass ich noch am Leben bin!"

Ferrari von Robert Geiss muss zum TÜV: Mängelliste sorgt für Lacher!
Robert Geiss Ferrari von Robert Geiss muss zum TÜV: Mängelliste sorgt für Lacher!

Auch Mama Carmen (59) erhob auf ihrem Kanal schon des Öfteren schwere Vorwürfe gegen Porsche. Dabei betonte die "Jetset"-Interpretin stets, dass es ihr in der ganzen Angelegenheit nicht ums Geld ginge, sondern um eine lückenlose Aufklärung.

Ob die Millionärsfamilie jemals Gewissheit darüber erhalten wird, was wirklich in der Nacht der Explosion geschehen ist, bleibt weiterhin abzuwarten.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/davinageiss (Screenshots)

Mehr zum Thema Robert Geiss: