Vor Konzert in Dresden: Sängerin Nina Chuba verrät finanzielles Detail!

Dresden - Vor ihrem Konzert in Dresden am morgigen Freitag hat Sängerin Nina Chuba (25) verraten, was sie sich von ihrem ersten eigenen Geld gekauft hat.

Sängerin Nina Chuba (25) hat sich von ihrem ersten Geld ein Kuscheltier gegönnt. (Archivbild)
Sängerin Nina Chuba (25) hat sich von ihrem ersten Geld ein Kuscheltier gegönnt. (Archivbild)  © Christoph Reichwein/dpa

In ihrem wohl bekanntesten Hit "Wildberry Lillet" singt die 25-Jährige von "Immos" (Immobilien), "Canapés" zum Frühstück oder einem "Private Spa auf vier Etagen". All das kann sich die erfolgreiche Künstlerin heutzutage sicherlich auch leisten.

Von ihren ersten verdienten "Dollars", die Chuba als junge Schauspielerin für die ARD-Kinderserie "Die Pfefferkörner" erhalten hat, gönnte sie sich allerdings nichts dergleichen.

"Ich kann mich ganz genau erinnern. Ich habe mir von meinem ersten Geld ein Kuscheltier gekauft für 20 Euro bei 'Build a Bear'. Und ich habe das bis heute. Das ist die Lilly-Lotta. Und sie ist immer noch in meinem Leben", erklärte die Rapperin gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa) am Donnerstag.

Clea-Lacy Juhn bangt um ungeborene Zwillinge: "Sah nicht gut aus"
Promis & Stars Clea-Lacy Juhn bangt um ungeborene Zwillinge: "Sah nicht gut aus"

Auch wenn ein "Private Jet in der Garage" und "Flamingos im Garten" finanziell damals noch in weiter Ferne schienen, konnte sich Chuba im zarten Alter von sieben Jahren neben Lilly-Lotta schon ein bisschen Luxus gönnen: "Und danach habe ich mir ein Klavier gekauft - mit sieben. Einfach mal so, von meinem eigenen Geld. Ja, das war sehr cool."

Am Freitag können sich die Besucher in der Jungen Garde ab 19 Uhr dann selbst ein Bild davon machen, ob sich der Klavierunterricht im Kindesalter gelohnt hat.

Titelfoto: Christoph Reichwein/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: