"Arschloch, Idiot, Fuck!": Sara Kulka gesteht, warum ihre Töchter fluchen

Leipzig - "Ich hab auch nicht euer beschissenes Haus gefunden!", flucht Sara Kulkas (32) Tochter. Doch woher kennt die Kleine in diesem Alter schon solche Schimpfwörter?

Um nicht auch noch für den Gebrauch von Schimpfwörtern anderer verantwortlich zu sein, empfiehlt die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin daraufhin, die Story nicht im Beisein von Kindern zu schauen.
Um nicht auch noch für den Gebrauch von Schimpfwörtern anderer verantwortlich zu sein, empfiehlt die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin daraufhin, die Story nicht im Beisein von Kindern zu schauen.  © Bildmontage: Screenshot/Instagram/sarakulka_

Mit dem Zitat drückt sich Mathilda keinesfalls selbst aus. In einem kleinen "Rollenspiel" spielt sie mit den Puppen auf ihrem Tablet eine Situation mit sich, ihrer kleinen Schwester Annabell und ihrer polnischen Oma nach.

Dabei scheinen die Mädels zusammen in etwas wie einem Café zu sitzen, von wo aus sie ihre "Babcia" (polnisch für Oma) anrufen, die ihnen etwas Geld aus ihrem Haus mitbringen soll.

Als die Oma dann bei den Mädels ankommt, gerät sie in Rage: "Ich hab kein Geld gefunden! Ich hab auch nicht euer beschissenes Haus gefunden! Ich bin jetzt richtig sauer!"

Vorwurf sexueller Missbrauch: Darum ist Sara Kulka so richtig sauer
Sara Kulka Vorwurf sexueller Missbrauch: Darum ist Sara Kulka so richtig sauer

"Das ist wirklich Babcia, wie sie leibt und lebt", kommentiert die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin (32) die Vorstellung und kann sich kaum noch halten vor Lachen.

Doch woher kennt ein noch so junges Mädchen solche Begriffe?

Die Alleinerziehende präsentiert auf Instagram, wie sie in ihrer Rolle als Mutter aufgeht. Dabei zeigt sie, dass sie nicht fehlerfrei ist, gesteht sich ihre Schuld ein und gelobt Besserung.
Die Alleinerziehende präsentiert auf Instagram, wie sie in ihrer Rolle als Mutter aufgeht. Dabei zeigt sie, dass sie nicht fehlerfrei ist, gesteht sich ihre Schuld ein und gelobt Besserung.  © Bildmontage: Screenshot/Instagram/sarakulka_

Darüber, dass der Clip bei einigen Follower auf Kritik stoßen könnte, ist sich die 32-Jährige bewusst, weswegen sie schon im nächsten Post ihrer Instagram-Story auf die Wortwahl ihrer Tochter eingeht.

Teilweise habe sich die Kleine ihre Ausdrucksweise bei ihrer "Babcia" abgeschaut. Die hauptsächliche Quelle sei aber die Mama selbst: "Die drei schlimmsten Fluchwörter hat sie von mir gelernt, auch Annabell mittlerweile. Ich fluche leider im Straßenverkehr, wenn ich Männern begegne, die nicht Autofahren können. Dementsprechend beherrschen meine Kinder leider fließend Arschloch, Idiot und Fuck."

Im Straßenverkehr ist sicherlich schon ein jeder mal an seine Grenzen geraten und hat mit dem einen oder anderen Schimpfwort um sich geschmissen.

Sara Kulka trägt keinen BH und wird Opfer von Bodyshaming: So schlagfertig reagiert sie!
Sara Kulka Sara Kulka trägt keinen BH und wird Opfer von Bodyshaming: So schlagfertig reagiert sie!

Dass die ausbaufähige Fahrweise anderer Verkehrsteilnehmer nicht den Gebrauch von Schimpfwörtern vor den eigenen Kindern rechtfertigt, weiß auch Sara Kulka.

Sie gesteht sich ihre eigene Schuld ein, entschuldigt sich und gelobt Besserung für die Zukunft.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Instagram/sarakulka_

Mehr zum Thema Sara Kulka: