Sara Kulka über nervende Influencer: "Entfolgt denen einfach"

Leipzig - Als Influencerin den eigenen Fans empfehlen, dass sie dir nicht mehr folgen? Was für viele nach einem Schuss ins eigene Fleisch klingt, hat Sara Kulka (32) jüngst tatsächlich getan – und das aus einem wichtigen Grund.

Sara Kulka (32) hatte am Wochenende einen wichtigen Ratschlag für ihre Instagram-Follower parat.
Sara Kulka (32) hatte am Wochenende einen wichtigen Ratschlag für ihre Instagram-Follower parat.  © Montage: Screenshots/instagram.com/sarakulka_/

"Entfolgt mir. Ihr tut euch damit einen verdammten Gefallen, aber auch mir", erklärte Sara Kulka am Wochenende in ihrer Instagram-Story. "Ich lege keinen Wert darauf, wie viele Menschen mir folgen. Ich lege Wert auf diejenigen, die mir gern folgen."

Hintergrund der Aussage war ein wichtiger Ratschlag der Model-Mama: "Verschwendet nicht eure Zeit mit Menschen, die ihr nicht mögt", fasste Sara es zusammen. "Sowohl auf Social Media als auch im realen Leben. Da ist es meistens etwas schwieriger, aber hier auf Social Media, geht das so einfach."

Saras Tipp: Aufhören, den Menschen zu folgen und sie dann einfach ignorieren.

Sara Kulka entdeckt erst mit Ü30 Liebe für Nadel-Kunst: "Mehr Wehwehchen und mehr Tattoos!"
Sara Kulka Sara Kulka entdeckt erst mit Ü30 Liebe für Nadel-Kunst: "Mehr Wehwehchen und mehr Tattoos!"

"Ich müsst euch mit Menschen, die ihr nicht leiden könnt, gar nicht umgeben. Macht es nicht, denn das tut euch gar nicht gut", so die ehemalige GNTM-Kandidatin weiter.

Sara Kulka hat sich bereits seit längerem einen Namen damit, immer wieder auf Themen wie mentale Gesundheit und das eigene Wohlbefinden einzugehen. Auch ihr neuester Ratschlag drehte sich um diese Themen. "Ich will mir doch nicht jeden Tag einen Menschen reinziehen, der mich dann nur noch runterzieht."

Influencerin Sara Kulka begeistert ihre Fans auf Instagram

"Sympathie entsteht in den ersten drei Sekunden"

Ob man jemanden mag oder nicht, sei dabei schnell feststellbar. "Sympathie entsteht in den ersten drei Sekunden. Du siehst jemanden, siehst die Mimik und Gestik und magst ihn oder du magst ihn nicht", sagt Sara.

Für die Model-Mama ist dabei klar: Mögt Ihr jemanden, könnt Ihr dieser Person gern folgen. "Wenn du aber merkst, dass dieser Mensch dich zu sehr stresst, dann folge ihm nicht."

Titelfoto: Montage: Screenshots/instagram.com/sarakulka_/

Mehr zum Thema Sara Kulka: