Sarafina Wollny überbrachte ihrem Mann vor der Geburt erschütternde Tränen-Nachricht

Hückelhoven (NRW) – Es war der wohl schwerste, aber gleichzeitig auch glücklichste Moment in Sarafina Wollnys (27) Leben. Jetzt erzählt sie noch einmal detailliert, wie die dramatische Geburt ihrer Zwillinge ablief und was sie Peter (29) kurz vor dem Notkaiserschnitt unter Tränen am Telefon sagte.

Sarafina (27) und Peter Wollny (29) sind im Mai 2021 Eltern von Zwillingen geworden.
Sarafina (27) und Peter Wollny (29) sind im Mai 2021 Eltern von Zwillingen geworden.  © Instagram/Sarafina Wollny

Sechs Jahre lang hatten Sarafina und ihr Peter nach zunächst unerfülltem Kinderwunsch auf den großen Moment hingefiebert, an dem ihre Babys das erste Mal das Licht der Welt erblicken würden. Doch als der große Augenblick dann da war, fehlte Peter im Kreißsaal.

In einer ausführlichen Fragerunde zur Schwangerschaft wollte ein Fan von Sarafina wissen, warum ihr Göttergatte während der Geburt seiner Sprösslinge nicht anwesend war. Die Zweifach-Mama antwortet mit einem langen Text.

"Einen Tag, bevor die zwei geholt wurden, wurde ich von meiner Frauenärztin ins Krankenhaus geschickt, wegen Verdacht einer Schwangerschaftsvergiftung... Dieser hatte sich im Krankenhaus nicht bestätigt, mein Gebärmutterhals war aber stark verkürzt und ich sollte im Krankenhaus ein paar Tage zur Überwachung bleiben."

Sarafina Wollny mit Zwillingen alleine in der Türkei: Peter fliegt zurück nach Deutschland
Sarafina Wollny Sarafina Wollny mit Zwillingen alleine in der Türkei: Peter fliegt zurück nach Deutschland

Zu diesem Zeitpunkt hatte sie bereits wiederkehrende Wehen. "Morgens um 5 Uhr platzte meine Fruchtblase." Zuerst habe sie aber nicht gewusst, dass es sich wirklich um Fruchtwasser handelte. "Ich wollte eigentlich Peter anrufen, dachte mir dann aber ne, er war um 1 Uhr erst Zuhause, dann mach' ich falschen Alarm und wecke ihn..."

Sarafina Wollny zeigt ihre Zwillinge im Instagram-Video

Sarafina Wollny: "Da stimmt was nicht, sie müssen die Zwillinge sofort holen!"

Sarafina Wollny erzählt die Geschichte der dramatischen Geburt ihrer Zwillinge bei Instagram.
Sarafina Wollny erzählt die Geschichte der dramatischen Geburt ihrer Zwillinge bei Instagram.  © Montage: Instagram/Screenshot/Sarafina Wollny

Dann hieß es, sie müsse im Kreißsaal von einer Ärztin untersucht werden. Nach einer kurzen Begutachtung habe diese panisch reagiert: "Plötzlich sagte sie, ich brauche einen Chirurgen, zwei Kinderärzte, Anästhesisten usw."

Der Grund: "Nur eines der Babys guckte unten mit dem Steiß raus, die Nabelschnur hingt raus und war um den Hals gewickelt und mein Muttermund war fünf bis sechs Zentimeter offen."

Dann sei alles ganz schnell gegangen. "Ich rief Peter auf dem Weg in den OP an." Sarafinas Nachricht war alarmierend: "Da stimmt was nicht, sie müssen die Zwillinge sofort holen!"

Schwangere Sarafina Wollny: Ihre Funkstille hat unschöne Gründe
Sarafina Wollny Schwangere Sarafina Wollny: Ihre Funkstille hat unschöne Gründe

Peter schwang sich natürlich sofort ins Auto, hatte aber keine Chance rechtzeitig anzukommen, da das Krankenhaus laut Sarafina vom Wollny-Haus rund anderthalb Stunden entfernt liegt.

Und selbst, wenn er es pünktlich geschafft hätte: "Er durfte nicht bei der Geburt dabei sein, da es ein Notkaiserschnitt war." Gegen 6 Uhr kam Sarafina in Narkose und um 6.09 Uhr und 6.10 Uhr waren ihre Zwillinge auf der Welt. Casey hatte eine Hirnblutung und Emory musste operiert werden.

Die Frühchen mussten danach noch wochenlang auf Station aufgepäppelt werden. In dieser Zeit waren Sarafina und auch Peter quasi rund um die Uhr für ihre zwei "Prinzen" da und der frisch gebackene Papa konnte seine Kleinen endlich in die Arme schließen.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Sarafina Wollny, Instagram/Sarafina Wollny

Mehr zum Thema Sarafina Wollny: