Notfall bei Schwesta Ewa: Rapperin mit Krankenwagen in Klinik gebracht

Polen - "Schöne Grüße aus einem Krankenhaus in Polen" - mit diesen Worten meldet sich Rapperin Schwesta Ewa (39) in einem am gestrigen Donnerstag veröffentlichtem Instagram-Reel bei ihren Fans.

Rapperin Schwesta Ewa (39) hat polnische Wurzeln, sie besucht das Land regelmäßig und spricht auch Polnisch.
Rapperin Schwesta Ewa (39) hat polnische Wurzeln, sie besucht das Land regelmäßig und spricht auch Polnisch.  © Montage: Screenshot/Instagram/schwestaewa

Die Stimme der Musikerin klingt dabei etwas belegt, doch schon gleich nach der Begrüßung ist der 39-Jährige zu einem Scherz zumute.

Lächelnd fügt sie hinzu: "Man sieht's an den Bettdecken! Wir haben die schönsten Bettdecken in polnischen Krankenhäusern." In dem Clip ist zu sehen, dass die Bettwäsche mit pastellfarbenen Blumenbildern verziert ist.

Dann wird Schwesta Ewas Stimme weinerlich: "Ich hasse das! Ich hasse das!" Dazu reckt sie ihren Arm empor, wodurch sichtbar wird, dass ihr in der Armbeuge ein dauerhafter Zugang für Infusionen gelegt wurde.

Schwesta Ewa passiert Fehler im Umgang mit ihrer Tochter: "Ich bin so geschockt"
Schwesta Ewa Schwesta Ewa passiert Fehler im Umgang mit ihrer Tochter: "Ich bin so geschockt"

Erst nach diesem längeren Intro kommt die Rapperin darauf zu sprechen was mit ihr geschehen ist. Demnach wurde sie in der Nacht zu Donnerstag mit einem Rettungswagen unter Einsatz von Blaulicht und Martinshorn in das Krankenhaus gebracht. Der Grund seien Nierensteine!

"Die Schmerzen sind wie Wehen bei einer Geburt", setzt die 39-Jährige hinzu.

Dann kommt Ewa Malanda - so der bürgerliche Name der Musikerin - noch einmal auf die zurückliegende Fahrt in die Klinik zu sprechen: Der Fahrer sei so schnell gefahren und die Straßen seien voller Schlaglöcher gewesen.

"Ich habe gedacht, der macht gleich einen Unfall und mir geht noch schlechter", ergänzt die Rapperin.

Schwesta Ewa bittet Fans um Rat wegen Tochter Aaliyah Jeyla

Die 39-Jährige meldete sich am gestrigen Donnerstag mit einem Instagram-Reel aus einer polnischen Klinik - sie erzählte von großen Schmerzen!
Die 39-Jährige meldete sich am gestrigen Donnerstag mit einem Instagram-Reel aus einer polnischen Klinik - sie erzählte von großen Schmerzen!  © Montage: Screenshot/Instagram/schwestaewa

Zuletzt wendet sich Schwesta Ewa mit zwei Fragen an ihre Fans. Die erste betrifft ihre fünfjährige Tochter Aaliyah Jeyla.

"Hast Du Deinem Kind gesagt, dass Du im Krankenhaus bist?", will die 39-Jährige von ihren Followern wissen. Sie vermisse ihre Tochter "so sehr" und diese wisse noch nicht, dass ihre Mutter in einer Klinik liege. "Ich möchte nicht, dass sie sich Sorgen macht", setzt die Rapperin hinzu.

Zudem bittet die 39-Jährige ihre Fans um Tipps zum Thema Nierensteine. Sie habe nur ganz kleine, "vielleicht so Sand-mäßig".

Schwesta Ewa zeigt krassen Abnehm-Erfolg und macht Fans verlockendes Angebot
Schwesta Ewa Schwesta Ewa zeigt krassen Abnehm-Erfolg und macht Fans verlockendes Angebot

Diese könnten auch durch ausreichend Trinken ausgespült werden, doch in der Klinik könne ihr niemand sagen, wie viel sie dafür trinken müssen.

"Habt Ihr irgendwelche Tipps, wie ich diese Nierensteine raus spülen kann ohne OP? Ich will nach Hause, schnell", endet der Bericht von Schwesta Ewa.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/schwestaewa

Mehr zum Thema Schwesta Ewa: