Shannen Doherty kämpft gegen Krebs: "Ich will nicht sterben"

Los Angeles - Nach einem langen Kampf ist ihr Krebs mittlerweile in den Knochen angekommen - Überlebenschancen hat Hollywood-Star Shannen Doherty (52) eigentlich keine mehr. Dennoch hat die "Beverly Hills, 90210"-Darstellerin noch lange nicht mit dem Leben abgeschlossen, wie sie nun in einem emotionalen Interview offenbarte.

Shannen Doherty (52) leidet an einer tödlichen Krebserkrankung.
Shannen Doherty (52) leidet an einer tödlichen Krebserkrankung.  © Montage: Instagram/theshando

2015 kam der Brustkrebs zum ersten Mal, 2017 war er wieder weg. Drei Jahre später wurde er erneut diagnostiziert - dieses Mal bereits im vierten Stadium. Seitdem befindet sich Doherty in einem aussichtslosen Kampf.

Doch versteckt hat sie sich deswegen nie. Auf Instagram teilt die Schauspielerin regelmäßig sehr private Einblicke aus ihrem Leben mit der schweren Erkrankung. Nun packte sie außerdem in einem Interview mit dem People-Magazin über ihren Gesundheitszustand aus.

"Ich will nicht sterben", erklärte der "Charmed – Zauberhafte Hexen"-Star auch nach Jahren anstrengender Therapien. Die 52-Jährige scheint sich noch so vieles mehr vom Leben erhofft zu haben.

Paukenschlag um Sohn von Verona Pooth: Diesen Job hat sich San Diego jetzt geangelt!
Promis & Stars Paukenschlag um Sohn von Verona Pooth: Diesen Job hat sich San Diego jetzt geangelt!

"Ich habe mit dem Leben noch nicht abgeschlossen. Ich habe nicht mit der Liebe abgeschlossen. Ich habe noch nicht damit abgeschlossen, Neues zu erschaffen. Ich habe noch nicht damit abgeschlossen, die Dinge hoffentlich zum Besseren zu verändern", führte Doherty aus.

In aller Deutlichkeit sagte sie: "Ich bin einfach nicht - ich bin nicht fertig."

Shannen Doherty auf dem Cover des People-Magazins

Shannen Doherty will eigenen Podcast für die Krebs-Aufklärung nutzen

Neben ihrem Insta-Account will die Schauspielerin in Kürze auch ihren Podcast "Let's Be Clear With Shannen Doherty" nutzen, um über ihre Krankheit zu sprechen, mit Vorurteilen aufzuräumen und für Spenden aufzurufen. "Es ist für mich einfach verrückt, dass wir noch immer kein Heilmittel haben", sagte sie.

Außerdem störe es sie, dass viele Menschen ein falsches Bild von Krebspatienten hätten: "Die Leute gehen davon aus, dass du nicht gehen, nicht essen, nicht arbeiten kannst" - doch dem sei nicht so! "Wir sind lebendig und haben eine völlig andere Einstellung zum Leben. Wir sind Menschen, die arbeiten, das Leben genießen und sich weiterentwickeln wollen."

Wer Shannen Doherty noch mehr Gehör schenken möchte, kann das ab dem 6. Dezember tun. Dann erscheint die erste Folge ihres Podcasts.

Titelfoto: Montage: Instagram/theshando

Mehr zum Thema Promis & Stars: