"Wer stiehlt mir die Show?": Was Sido über eine Erfahrung mit Kader Loth erzählt, berührt sie peinlich

Berlin - Vernebelte Erinnerungen bei "Wer stiehlt mir die Show?": Die Quiz-Sendung mit Joko Winterscheidt (44) ist am Sonntagabend in die fünfte Staffel gegangen – und als solche direkt mit einer Kiffer-Beichte in die Vollen.

Kader Loth (50) und Sido (42) sprachen über das Kiffen. (Bildmontage)
Kader Loth (50) und Sido (42) sprachen über das Kiffen. (Bildmontage)  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa, Gerald Matzka/ZB-Zentralbild/dpa (Bildmontage)

Protagonisten waren Sido (42) und Kader Loth (50). Ort des Schauspiels: ein nachgestelltes Dschungelcamp. Dort traf der Rapper nach seinem Ausscheiden aus der"Wer stiehlt mir die Show?" auf die Busch-Bewohnerin, die mit Julian F.M. Stoeckel (35) bereits am Lagerfeuer saß.

"Wir haben vor 20 Jahren mal zusammen einen gekifft", behauptete Sido vor den laufenden Kameras. Loth hingegen äußerte empört ihren Unmut. Das wollte die Trash-TV-Queen so nicht stehen lassen, fragte zuvor fast sprachlos nach: "Wir haben zusammen gekifft? Ist das dein Text oder was?"

Sido strengte ihre grauen Gehirnzellen an. Bei "The Dome" sei es gewesen.

Sido endlich wieder auf Tour! So lief der Auftakt in Leipzig
Sido Sido endlich wieder auf Tour! So lief der Auftakt in Leipzig

"Nee, haben wir wirklich", widersprach der "Carmen"-Interpret. Nicht mit Loth! Die Grande Dame des Reality-Fernsehens machte ihren Standpunkt klar: "Bestimmt nicht, du verwechselst mich." Doch Sido gab sicher zu Protokoll: "Nee, ich schwör'."

Auch der Schwur half nichts. "Ich habe noch nie gekifft", versicherte die Trash-TV-Queen – und kassierte nur "Doch" als Antwort."Das sagst du so in aller Öffentlichkeit", setzte Loth mit vorgehaltener Hand dagegen.

Hat Kader Loth mit Sido gekifft?

Sido (42, l.) trat bei "Wer stiehlt mir die Show?" an.
Sido (42, l.) trat bei "Wer stiehlt mir die Show?" an.  © ProSieben/Weiya Yeung

Sido wollte den Schaden noch begrenzen. Da war das Kind bereits in den Brunnen gefallen. "Ich behalt's für mich, ist okay", versprach der Musiker. "Stimmt doch gar nicht, ich kiffe nie", gab Loth angefasst zurück.

Auch Stoeckel gab sich pikiert. Es sei ihm ebenfalls "peinlich, dass ich so etwas hier erfahren muss". Während Sido gackerte, gestand Loth: "Aber ich bin ja selber schockiert. Wie war ich denn drauf? Sach ma'!"

Das TV-Publikum des Privatsenders war auf jeden Fall gut drauf und amüsiert. 17 Prozent Marktanteil lautete das Fazit und war damit Kopf an Kopf mit dem "Polizeiruf 110".

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa, Gerald Matzka/ZB-Zentralbild/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Sido: