Sonya Kraus hat ersten "Schuss" bekommen, das ruft Impfgegner auf den Plan

Frankfurt am Main - Eine vor Freude strahlende Sonya Kraus (47) teilte ihrer Community auf Instagram mit, dass sie ihre erste Corona-Impfung bekommen habe. Viele Fans freuten sich daraufhin mit ihr, allerdings längst nicht alle.

TV-Moderatorin Sonya Kraus (47) hat ihre erste Corona-Impfung erhalten. Warum, erklärt sie der Community auf Instagram.
TV-Moderatorin Sonya Kraus (47) hat ihre erste Corona-Impfung erhalten. Warum, erklärt sie der Community auf Instagram.  © Bild-Montage: dpa/JensKalaene, Screenshot Instagram/Sonya Kraus

"Habe meinen ersten 'Schuss' bekommen, da ich bei den Ü60-Jährigen in der Prio-Gruppe 3 bin", schreibt Sonya zu einem kurzen Clip.

"Ü60???? Welches Jahr haben wir???", wundert sich da natürlich ein Follower über die Ironie. Aber im Video erklärt es ihm Sonya. Sie habe eine Autoimmunkrankheit und sei deshalb gemeinsam mit den Menschen über 60 Jahren in der dritten Priorisierungsgruppe gelandet.

Welches Vakzin ihr nun gespritzt werde, das sei ihre tatsächlich egal gewesen, erzählt sie weiter. Sie habe schließlich BioNTech bekommen und ihr gehe es sehr gut - von Nebenwirkungen keine Spur.

"Bin überfordert": "Bauer sucht Frau"-Anna Heiser zieht Notbremse
Anna und Gerald "Bin überfordert": "Bauer sucht Frau"-Anna Heiser zieht Notbremse

"Leben, ich komme zurück!", schließt die TV-Moderation ihr kurzes Video. Viele Fans reagierten auf den Post sehr positiv.

"Suuuuuuper! Bleib gesund", "finde ich klasse, muss ja weiter gehen" oder "ich gratuliere, es wird nicht mehr lange dauern, dann sind alle geimpft, die wollen", bekommt Sonya regen Zuspruch.

Hier sagt Sonya Kraus, wie es ihr nach der Corona-Impfung geht

Sonya Kraus will zeigen, dass man vor der Corona-Impfung keine Angst haben muss

Sonya Kraus freut sich wie so viele darauf, das Leben wieder mehr genießen zu können.
Sonya Kraus freut sich wie so viele darauf, das Leben wieder mehr genießen zu können.  © dpa/Andreas Arnold

Aber auf letzteren Kommentar kommt dann auch schon die erste kritische Anmerkung einer Impfgegnerin. Sie schreibt: "Und dann haben die, die es nicht wollen, wieder ihre Ruhe."

"Liebe Sonya, Leben und Freiheit kann man sich nicht spritzen lassen", lautet ein weiterer Kommentar.

"Wir leben auch ohne Impfung weiter. Hätte ich von dir nicht gedacht Sonya, warst immer 'ne taffe Frau und jetzt???????", ereifert sich schließlich ein Follower.

Simone Thomalla meldet sich nach dem Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung
Promis & Stars Simone Thomalla meldet sich nach dem Liebes-Aus: So geht es ihr nach der Trennung

Und ein weiblicher Fan zeigt sich von Sonyas Impfung regelrecht angeekelt. "... iiiieh … wenn das nur nicht nach hinten losgeht …", schreibt sie.

Aber genau dies ist ja einer der Gründe für Sonyas Post: Der Community zu zeigen, dass man vor einer Corona-Impfung keine Angst haben muss.

Deshalb will sie auch weiter darüber berichten, wie es ihr geht, nachdem sie das Vakzin verabreicht bekommen hat.

Sie werde dann bekannt geben, "ob das Ärmchen noch dran ist" und sie hoffe, "dass ich vielleicht einigen die Sorgen nehmen kann".

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/JensKalaene, Screenshot Instagram/Sonya Kraus

Mehr zum Thema Sonya Kraus: