Sonya Kraus verabschiedet sich unter Tränen von ihren Fans: Das ist der Grund

Frankfurt am Main - In den vergangenen Wochen hatte Fernseh-Moderatorin Sonya Kraus (48) nicht mehr die Zeit, ihre große Community auf Instagram regelmäßig mit ihren in der Regel sehr sonnigen Postings zu versorgen.

Die gute Laune ist TV-Moderatorin Sony Kraus (48) in letzter Zeit leider vergangen - und das ist absolut verständlich.
Die gute Laune ist TV-Moderatorin Sony Kraus (48) in letzter Zeit leider vergangen - und das ist absolut verständlich.  © dpa/Jens Kalaene

Das sollte sich nun ändern, hatte die Frankfurter Blondine kürzlich angekündigt. Doch daraus wird jetzt aber leider doch nichts. Warum, das erklärte die frühere Heimwerker-Queen ("Do It Yourself - S.O.S.") ihren Fans in einem sehr persönlichen Instagram-Posting.

"Hey, meine lieben Schnuckelmäuse", beginnt sie, "ich habe zwar versprochen, mich wieder regelmäßig zu melden und fleißig zu posten. Aber es fällt mir gerade so schwer, hier irgendwelche Belanglosigkeiten loszulassen oder schöne Fotos zu posten, wenn in Europa die Welt untergeht."

Sehr verständlich, dass Sonya in Anbetracht des in der Ukraine tobenden Krieges nach dem Einmarsch russischer Truppen gerade nicht der Sinn nach lustigem Smalltalk mit der Community steht.

Fans flippen aus: Hier posiert Sonya Kraus in Lack und Leder!
Sonya Kraus Fans flippen aus: Hier posiert Sonya Kraus in Lack und Leder!

Stattdessen plant sie, sich lieber mehr für die Not leidenden Ukrainer zu engagieren.

"Deswegen Sorry und Entschuldigung, aber ich werde mich auch wieder etwas rarmachen. Ich verbringe meine Zeit lieber damit, aktiv zu werden, Kisten zu packen, Hygieneprodukte und Medikamente aufzutreiben und zu helfen, als hier so leicht narzisstisch unterwegs zu sein", fährt das frühere Modell unter Tränen fort.

"Ich hoffe, Ihr verzeiht mir, ich habe Euch trotzdem lieb. Bleibt gesund und - auch wenn's schwerfällt - munter!"

Community hat großes Verständnis für Sonyas Entscheidung

Und die Fans? Die verstehen Sonya natürlich voll und ganz und sprechen ihr jede Menge Mut zu - natürlich auch wegen ihrer erst kürzlich publik gewordenen Krebs-Erkrankung.

"Du machst alles richtig. Pass gut auf dich auf", "Alles Liebe! Bitte einfach wiederkommen, wenn Dir danach ist" oder "Du machst das völlig richtig. Alles Gute für Dich", lauten dementsprechend einige der durchweg positiven und mitfühlenden Kommentare auf Sonyas Posting.

Ein Follower fasst es dann auch sehr treffend zusammen "Alles gut, nimm Dir die Zeit, die Du brauchst", schreibt er, "umso schöner, wenn Du Dich wieder meldest. Es wird alles gut, ich glaube fest daran." Wollen wir hoffen, dass er recht behält ...

Titelfoto: Bild-Montage: Screenshot Instagram/Sonya Kraus

Mehr zum Thema Sonya Kraus: