Erst Blitzstart, dann Trennung! Alles aus bei Taylor Swift und Matty Healy?

New York (USA) - Gerade mal einen Monat lang hat die Romanze zwischen Taylor Swift (33) und Matty Healy (34) gehalten. Obwohl die beiden Musiker in den vergangenen Wochen unzertrennlich schienen, soll jetzt schon wieder alles aus und vorbei sein.

Matty Healy (34) und Taylor Swift (33) sollen sich getrennt haben.
Matty Healy (34) und Taylor Swift (33) sollen sich getrennt haben.  © Montage: KEVIN WINTER / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP, Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Erst kürzlich wollten sie angeblich noch zusammenziehen, jetzt gehen Taylor Swift und Matty Healy offenbar schon wieder getrennte Wege.

Wie ein Freund der Sängerin gegenüber dem US-Promi-Portal TMZ ausplauderte, soll die 33-Jährige tatsächlich wieder Single sein! Woran genau die Beziehung zu "The 1975"-Frontmann Matty Healy scheiterte, ließ er allerdings offen.

Der Brite war in den vergangenen Wochen stets an der Seite der "Shake It Off"-Interpretin zu sehen gewesen, hatte ihre Konzerte besucht, sie zu Abendessen begleitet und war sogar zusammen mit Taylors Vater sowie vor ihrem Zuhause in New York gesichtet worden.

"Frage von Leben oder Tod": Taylor Swift will Studenten verklagen!
Taylor Swift "Frage von Leben oder Tod": Taylor Swift will Studenten verklagen!

Jetzt hat die Künstlerin, die sich Anfang des Jahres erst von Langzeit-Freund Joe Alwyn (32) getrennt hatte, offenbar erneut die Reißleine gezogen.

Seit einem gemeinsamen Abendessen am 25. Mai hat sich das zuletzt noch so frisch verliebte Paar nicht mehr zusammen in der Öffentlichkeit gezeigt.

Matty Healy knutscht schon wieder!

Erst Anfang des Jahres hatte sich Taylor Swift nach sechs Jahren Beziehung von Schauspieler Joe Alwyn (32) getrennt.
Erst Anfang des Jahres hatte sich Taylor Swift nach sechs Jahren Beziehung von Schauspieler Joe Alwyn (32) getrennt.  © Mike Coppola / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Laut TMZ könnte ein Vorfall vergangenes Wochenende in Dänemark der Auslöser für das Liebes-Aus zwischen den beiden jahrelang befreundeten Musikern gewesen sein.

Dort hatte Matty bei einem Konzert seiner Band einen Sicherheitsbeamten geküsst. Der Sänger ist bekannt dafür, bei seinen Auftritten zufällig ausgewählte Leute in der Menge zu knutschen - ein Ritual, das er eigentlich ablegen wollte.

Im Januar hatte er bei einer Show, bei der auch Taylor Swift zugeschaut haben soll, angekündigt, mit dem willkürlichen Rumgeknutsche aufzuhören. Dieses Versprechen konnte oder wollte der 34-Jährige jetzt aber wohl nicht länger halten.

Tödliche Schießerei nach Super-Bowl-Feier: Taylor Swift spendet Opfer-Familie immense Summe
Taylor Swift Tödliche Schießerei nach Super-Bowl-Feier: Taylor Swift spendet Opfer-Familie immense Summe

Ob seine Romanze mit Taylor tatsächlich daran zerbrach oder die beiden zu dem Zeitpunkt bereits einen Schlussstrich unter ihre Liebelei gezogen hatten, ist nicht bekannt.

Glaubt man einer Quelle, die sich gegenüber Page Six zu Wort gemeldet hat, soll es zwischen den beiden Künstlern ohnehin nie wirklich ernst gewesen sein: "Jeder, der sie kennt, hat gesagt, dass es einfach eine lustige, schöne Zeit war, die so lange dauert, wie sie eben dauert, und dass es keine große Sache wäre, wenn es vorbei wäre."

Das Ganze sei nicht mehr als eine "Sommersache" gewesen, so der Insider weiter: "Sie wird darüber keine Alben schreiben!"

Titelfoto: Montage: KEVIN WINTER / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP, Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Mehr zum Thema Taylor Swift: