Die Chemo hat begonnen! So geht es Prinzessin Kate nach ihrer Krebs-Diagnose

London (Großbritannien) - Gute Neuigkeiten aus dem britischen Königshaus! Quellen aus dem Umfeld der royalen Familie zufolge soll Prinzessin Kate mit ihrer Krebsbehandlung "eine Wende geschafft" haben.

Prinzessin Kate (42) sei auf einem guten Weg der Genesung, verrieten Quellen aus dem Umfeld der britischen Royals.
Prinzessin Kate (42) sei auf einem guten Weg der Genesung, verrieten Quellen aus dem Umfeld der britischen Royals.  © Frank Augstein/Pool AP/dpa

"Es ist eine große Erleichterung, dass sie die Medikamente verträgt und es ihr tatsächlich viel besser geht", sagte ein Freund der Familie gegenüber Vanity Fair.

Die 42-Jährige unterzieht sich derzeit einer vorbeugenden Chemotherapie, was "bisher für sie eine sehr herausfordernde und beunruhigende Zeit" gewesen sei, erklärte der Freund weiter.

Dem People Magazin zufolge wurde Kate in den vergangenen Tagen gesehen, als sie mit ihrer Familie unterwegs war, was Spekulationen darüber auslöste, wann die Prinzessin wieder zu offiziellen Terminen zurückkehren wird.

Sie ist wieder da! Kates Rückkehr in die Öffentlichkeit steht kurz bevor
Prinzessin Kate Sie ist wieder da! Kates Rückkehr in die Öffentlichkeit steht kurz bevor

Berichte, wonach die dreifache Mutter voraussichtlich erst im nächsten Jahr wieder arbeiten werde, würden nicht zutreffen, schreibt "Vanity Fair" mit Bezug auf die Quellen weiter. Allerdings gebe es für ihre Rückkehr noch keinen offiziellen Termin.

Dagegen berichtete Daily Mail, dass die Ehefrau von Prinz William (41) bereits im Herbst wieder erste Termine wahrnehmen könnte.

Die Prinzessin konzentriert sich auf ihre Genesung

Doch Kate habe es ohnehin nicht eilig, wieder zu arbeiten, da sie sich ganz auf ihre Genesung konzentriere. Sie werde erst dann wieder Aufgaben übernehmen, wenn sie sich dazu bereit fühlt und die Ärzte ihr grünes Licht geben. "Aber sie wird zu 100 Prozent wieder arbeiten gehen, daran besteht kein Zweifel", verriet eine Quelle.

Bis dahin brauche Kate weiterhin dringend ihre Privatsphäre, um sich zu erholen, und werde aber über alles auf dem Laufenden gehalten.

Prinzessin Kate hatte seit Weihnachten keinen offiziellen öffentlichen Auftritt mehr und zog sich immer mehr aus dem Rampenlicht zurück. Im März dieses Jahres machte sie ihre Krebserkrankung bekannt.

Titelfoto: Frank Augstein/Pool AP/dpa

Mehr zum Thema Prinzessin Kate: