Nach Krönung: Royals wollen Abstand zu Prinz Harry und Meghan

London - War's das endgültig mit der Harmonie bei den britischen Royals? Nachdem Charles III. (74) am Wochenende zum König gekrönt wurde, ließ Prinz Harry (38) die Gelegenheit aus, sich mit seiner Familie zu versöhnen.

Werden wohl auch in Zukunft die Distanz zueinander bewahren: König Charles III. (74) und sein jüngster Sohn Harry (38).
Werden wohl auch in Zukunft die Distanz zueinander bewahren: König Charles III. (74) und sein jüngster Sohn Harry (38).  © Montage: Joe Giddens/POOL PA/AP/dpa, Victoria Jones/PA Wire/dpa

Stattdessen reiste der 38-Jährige zurück nach Kalifornien, um dort bei seiner Frau Meghan (41) zu sein.

Doch diese abrupte Abreise hat nun ein Nachspiel, berichtet Daily Beast. König Charles und seine Entourage haben offenbar den Rand voll: Sie wollen zu Harry jetzt Distanz aufbauen!

"Die Gelegenheit, die sich Harry bot, um die Sache mit dem König zu klären, ist vorerst vorbei. Natürlich würde Charles eine Versöhnung mit Harry und Meghan immer begrüßen, [...] seine Tür steht in dieser Hinsicht immer offen", wird ein Freund des Königshauses zitiert.

William und Kate in Trauer: Sie teilen bewegende Nachricht zu Todesfall
Royals William und Kate in Trauer: Sie teilen bewegende Nachricht zu Todesfall

Doch diese Gelegenheit zur Aussprache wurde verpasst. Charles und seine Frau Camilla (75) werden sich nunmehr verstärkt den Aufgaben der Regentschaft zuwenden.

Für das Drama rund um Harry und Meghan haben die beiden keine Zeit mehr, so der royale Insider.

Und auch Harry wird zu seiner 2018 geehelichten Frau halten und weiterhin mit ihr und den beiden Kindern Archie (4) und Lilibet (1) in Kalifornien leben.

Im März sagte Harry gegenüber US-Medien: "Meine Frau hat mich gerettet." Und weiter: "Ich steckte in dieser Welt fest und sie kam aus einer anderen Welt und hat mir geholfen, mich herauszuziehen."

Wird Thronfolger William Bruder Harry seiner Krönung einladen?

Insider des Königshauses vermuten jetzt sogar, dass Harry nicht auf die Krönungszeremonie seines Bruders William (40) eingeladen wird, wenn es eines Tages so weit sein wird.

Das Verhältnis von William und seiner Frau Kate (41) auf der einen, sowie das von Harry auf der anderen Seite gilt schon seit längerem als zerrüttet.

Das zeigt auch das vergangene Wochenende. Bei den Planungen zur Krönungszeremonie von Charles wurde seitens des Königshauses penibel darauf geachtet, dass Harry mehrere Sitzreihen hinter der royalen A-Prominenz platziert wird. So wurde verhindert, dass sich Harry und William direkt begegnen.

Titelfoto: Montage: Joe Giddens/POOL PA/AP/dpa, Victoria Jones/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Royals: