Prinz Harry wendet sich mit rührendem Brief an Kinder, die ein Elternteil im Krieg verloren haben

London - Am gestrigen Volkstrauertag schrieb Prinz Harry (38) einen herzerwärmenden Brief an Kinder, deren Eltern beim britischen Militär gearbeitet haben und gestorben sind – "uns verbindet etwas".

Prinz Harry (38) hat selbst mehrere Jahre bei der britischen Armee gedient. (Archivbild)
Prinz Harry (38) hat selbst mehrere Jahre bei der britischen Armee gedient. (Archivbild)  © Rune Stoltz Bertinussen / NTB scanpix / SCANPIX NORWAY / NTB Scanpix / AFP

Prinz Harry wendete sich mit seinem Schreiben an "Scotty's Little Soldier". Diese Organisation unterstützt Kinder und Jugendliche, die ein Elternteil verloren haben, welches beim britischen Militär gearbeitet hat, berichtet People Magazine.

Am Volkstrauertag wird den Soldaten und Soldatinnen gedacht, die im Einsatz zurückgeblieben sind.

Dies ist vor allem für die Kinder ein wichtiger Tag. "Scotty's Little Children" unterstützt sie dabei, den Verlust eines Elternteils zu verarbeiten.

"Es dauerte nur fünf Minuten": Frau, die Prinz Harry entjungferte, enthüllt ihre Identität
Prinz Harry "Es dauerte nur fünf Minuten": Frau, die Prinz Harry entjungferte, enthüllt ihre Identität

Der 38-Jährige kann den Verlust und die Trauer der Hinterbliebenen gut nachvollziehen. Denn als er selbst junge zwölf Jahren alt war, starb seine Mutter Prinzessin Diana (†36).

In seinem Brief bekundet er daher nicht nur sein Mitgefühl, sondern spricht auch über seinen eigenen schwierigen Trauerprozess.

"Uns verbindet etwas, auch ohne, dass wir uns jemals getroffen haben – weil wir wissen, wie es ist, einen Elternteil verloren zu haben. Ich kenne den Schmerz und die Trauer, die mit einem Verlust einhergehen, aus erster Hand und möchte, dass ihr wissen, dass Ihr nicht allein seid", schreibt der Herzog von Sussex in dem Brief.

Prinz Harry ermutigt die Kinder, sich in schwierigen Zeiten an "Scotty's Little Children" zu wenden

Prinz Harry (38) war zweimal in Afghanistan im Einsatz.
Prinz Harry (38) war zweimal in Afghanistan im Einsatz.  © Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

Der Volkstrauertag ist für die Angehörigen verstorbener Soldaten und Soldatinnen ein sehr bedeutungsvoller Tag.

Neben den aufkeimenden Erinnerungen an den Verlust eines geliebten Menschen wollen viele den Verstorbenen Respekt zollen und an ihre Opfer erinnern. So nehmen an dem Gedenkmarsch durch London auch jedes Jahr Kinder teil.

"Heute und jeden Tag bewundere und respektiere ich alle Männer und Frauen, die ihr Leben in unseren Dienst gestellt haben – besonders die in Eurer Familie [...]. Ich weiß, dass es schwierig, aber ebenso wichtig sein wird, wenn Ihr heute zusammen in der Parade marschiert und Eure gelben und schwarzen Schals tragt", schreibt der Prinz in seinem Brief.

Prinz Harry äußert sich über Kinder von William und Kate: "Eines von ihnen wird genauso enden wie ich"
Prinz Harry Prinz Harry äußert sich über Kinder von William und Kate: "Eines von ihnen wird genauso enden wie ich"

Er lobte die Arbeit der Organisation und betonte, wie sehr ihm Gemeinschaft und Kommunikation bei der Verarbeitung seines Verlustes geholfen haben.

Bei der Hochzeit von Meghan Markle (41) und Prinz Harry 2018 wurde im Namen des Paares unter anderem an "Scotty's Little Children" gespendet.

Titelfoto: Rune Stoltz Bertinussen / NTB scanpix / SCANPIX NORWAY / NTB Scanpix / AFP

Mehr zum Thema Prinz Harry: