Während Kate noch nicht gesund ist: Will Prinz William Nanny Aufgaben entziehen?

London - Ist das wirklich klug? Obwohl sich Prinzessin Kate (42) noch im Genesungsprozess befindet und sich demnach noch nicht vollständig wieder um die Kinder kümmern kann, will Prinz William (41) offenbar trotzdem dem Kindermädchen weniger Befugnisse erteilen und selbst mehr Aufgaben als Vater übernehmen.

Maria Teresa Turrion Borrallo kümmert sich seit zehn Jahren um die drei Kinder der Familie Wales.
Maria Teresa Turrion Borrallo kümmert sich seit zehn Jahren um die drei Kinder der Familie Wales.  © Lukas Coch/AAP/dpa

Nachdem der Prinz von Wales wegen seines krebskranken Vaters König Charles (75) einige wichtige Angelegenheiten auf Schloss Windsor klären musste, will er sich laut einem Bericht des "Daily Express" nun wieder verstärkt auf seine eigene Familie konzentrieren.

Demnach habe Prinz William einige Termine abgesagt und wolle sich um seine immer noch angeschlagene Frau kümmern und mehr Aufgaben im Haushalt sowie in der Kindererziehung übernehmen, heißt es. Seit zehn Jahren kümmert sich Maria Teresa Turrion Borrallo rund um die Uhr um die drei Kinder Prinz George (10), Prinzessin Charlotte (8) und Prinz Louis (5).

Doch offensichtlich möchte der 41-Jährige, dass die Nanny in Sachen Erziehung nicht mehr so viel Mitspracherecht hat. Stattdessen wolle der Thronfolger selbst als "fürsorglicher Vater" wahrgenommen werden, verriet ein Sprecher des Königshauses.

Angst um Amalia: Kronprinzessin der Niederlande nach Drohungen ins Exil gezwungen
Royals Angst um Amalia: Kronprinzessin der Niederlande nach Drohungen ins Exil gezwungen

"Er möchte nicht, dass bei der nächsten Generation irgendwelche Fehler gemacht werden. Er will ihnen eine gute Erziehung und viel Liebe geben. Das steht für ihn an erster Stelle", so die Quelle.

Weil William und Kate ein modernes Königspaar seien, wollten sie dem Kindermädchen nicht alles überlassen, heißt es weiter.

Prinzessin Kate ist gesundheitlich noch nicht übern Berg

Prinz William (41) und Prinzessin Kate (42) halten auch in schweren Zeiten zusammen.
Prinz William (41) und Prinzessin Kate (42) halten auch in schweren Zeiten zusammen.  © Chris Jackson/Pool Getty/AP

Ob das gerade in diesen Zeiten die richtige Entscheidung ist?

Obwohl Prinzessin Kate Ende Januar aus dem Krankenhaus entlassen worden war, ist sie längst nicht über den Berg. Die 42-Jährige wurde Mitte Januar am Unterleib operiert und erholt sich nun auf Schloss Windsor.

Es wird vermutet, dass Kate wohl noch bis Ostern ausfallen wird.

Titelfoto: Chris Jackson/Pool Getty/AP

Mehr zum Thema Royals: