Wirbel um Harry und Meghan: Das Paar ändert Namen seiner Kinder

Kalifornien (USA) - Immer wieder schaffen es Prinz Harry (39) und Herzogin Meghan (42), Schlagzeilen zu machen. Diesmal geht es um ihre Kinder, die plötzlich einen anderen Namen tragen sollen - und das schon eine ganze Weile!

Archie (links, im September 2019) und seine Schwester Lilibet (2) haben einen neuen Namen.
Archie (links, im September 2019) und seine Schwester Lilibet (2) haben einen neuen Namen.  © Bildmontage: Archewell/PA Media/dpa, Toby Melville/PA Wire/dpa

Laut einem Bericht von "The Times" soll das royale Paar fast schon heimlich seine Kinder Archie (4) und Lilibet (2) umbenannt haben. Der vorherige Nachname "Mountbatten-Windsor" wurde durch den Namen "Sussex" ersetzt.

Die Sprösslinge tragen demnach nun denselben Nachnamen wie ihre beiden berühmten Eltern. Die Änderung soll bereits seit der Krönung von König Charles (75) im Mai 2023 vonstattengegangen sein.

Eine anonyme Quelle behauptet, dass sich Harry und Meghan für "Sussex" entschieden haben, um die Familie "zu vereinen". Es sei ein "stolzer Moment" für die Sussexes.

Prinzessin Dianas Bruder mit Schock-Aussage: Wurde am Internat missbraucht
Royals Prinzessin Dianas Bruder mit Schock-Aussage: Wurde am Internat missbraucht

Neben dem Nachnamen, den indessen die ganze Familie rund um den zweiten Sohn von König Charles III. und Diana, Princess of Wales, gemeinsam hat, hat das Paar nun auch eine neue Website veröffentlicht.

Statt mit "Sussexroyal.com" treten der Prinz und seine Familie jetzt unter "Sussex.com" im Internet auf. Diese Anpassung löste eine Welle der Empörung aus. Schließlich traten Harry und Meghan im März 2020 von ihren Aufgaben für die britische Royal-Familie zurück.

Prinz Harry (39) und Herzogin Meghan (42) haben still und leise die Änderung vorgenommen.
Prinz Harry (39) und Herzogin Meghan (42) haben still und leise die Änderung vorgenommen.  © Amy Katz/ZUMA Press Wire/dpa

Dass sie trotzdem den Namen "Sussex" verwenden, schmeckt vielen Fans so gar nicht.

Titelfoto: Bildmontage: Archewell/PA Media/dpa, Toby Melville/PA Wire/dpa,Amy Katz/ZUMA Press Wire/dpa

Mehr zum Thema Royals: