Sorge um Chris Töpperwien? So viel Kilos hat der Currywurst-Mann verloren!

Wien/Köln - Während viele von uns in der Corona-Pandemie mit überschüssigen Kilos zu kämpfen haben, purzeln bei Chris Töpperwien (47) die Pfunde!

Chris Töpperwien (47) geht es blendend. Der "Goodbye Deutschland"-Star hat in den letzten Wochen einige Veränderungen in seinem Leben vorgenommen.
Chris Töpperwien (47) geht es blendend. Der "Goodbye Deutschland"-Star hat in den letzten Wochen einige Veränderungen in seinem Leben vorgenommen.  © Instagram/chris.toepperwien (Screenshot)

Noch im Mai hat der durch die Auswanderer-Doku "Goodbye Deutschland" bekannt gewordene Currywurst-Mann über seine Gewichtszunahme geklagt. Grund war unter anderem seine Teilnahme am Reality-TV-Format "Promis unter Palmen".

Hierfür musste er sich einige Zeit in Quarantäne begeben, und das hatte Folgen, wie er damals gegenüber Promiflash verriet: "Ich bin immer fetter geworden – du isst natürlich nur und bewegst dich ja nicht!"

Doch das ist Schnee von gestern, wie Chris seinen 161.000 Followern auf Instagram jetzt stolz berichtete. Vor gut einem Jahr brachte der gebürtige Neusser noch satte 93,6 Kilogramm auf die Wage. Heute liegt sein "Kampfgewicht" bei 82,7.

Eklat bei Lombardi-Konzert: Polizisten führen Oliver Pocher ab
Oliver Pocher Eklat bei Lombardi-Konzert: Polizisten führen Oliver Pocher ab

Der 47-Jährige hat also über zehn Kilo abgespeckt. Und das in kürzester Zeit. Hat der Auswanderer womöglich mit gesundheitlichen Probleme zu kämpfen? Zum Glück nicht.

"Ich habe erst vor drei Monaten angefangen. Und das ohne Sport", verkündete der Wurstspezialist in seiner Story.

So präsentiert s^ich der Reality-TV-Star auf Instagram

Chris Töpperwien: "Ich will nicht mehr der Currywurst-Mann sein!"

Mit Social-Media-Managerin Nicole (31) ist der Kult-Auswanderer seit "ein paar Wochen" glücklich liiert.
Mit Social-Media-Managerin Nicole (31) ist der Kult-Auswanderer seit "ein paar Wochen" glücklich liiert.  © Instagram/chris.toepperwien (Screenshot)

Was genau er verändert hat, verriet Chris nicht. Wahrscheinlich hat er bislang nur seine Ernährung umgestellt. Bewegung und Fitness sollen aber ab Oktober hinzukommen.

"Damit dann schön im Urlaub im November, Dezember der Körper gestählt ist. Dann traue ich mich auch mal, das T-Shirt auszuziehen", scherzte der ehemalige Dschungelcamp-Bewohner.

Der Gewichtsverlust ist nicht die einzige Veränderung im Leben des Reality-TV-Stars. Erst im Mai hatte er sich von seinen ergrauten Haaren getrennt und ist zu einem satten Schwarz zurückgekehrt.

Bachelorette: Leon lässt Bombe platzen, doch was läuft da mit dieser Bachelor-Kandidatin?
Bachelorette Leon lässt Bombe platzen, doch was läuft da mit dieser Bachelor-Kandidatin?

Und auch im Privatleben des Kult-Auswanderers gab es einige Veränderungen. Er kehrte den USA den Rücken und zog in die österreichische Hauptstadt Wien. TöpperWIEN. WIENer Würstchen. Ach, lassen wir das!

Zudem trennte er sich von seiner Verlobten Magalie. Doch Chris hat bereits eine neue Frau an seiner Seite. Social-Media-Managerin Nicole hat vor "ein paar Wochen" sein Herz erobert.

Ganz so überraschend kommt der Lebenswandel des Neu-Wieners allerdings nicht. Schon Anfang des Jahres verriet er in einem RTL-Interview: "Ich will nicht mehr der Currywurstmann sein, der sich die Haare färbt und mit Ketten behängt. Ich will wieder Chris sein." Der Wurstguru mit der blau-verglasten Sonnenbrille hat uns aber auch gefallen!

Titelfoto: Instagram/chris.toepperwien (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Unterhaltung: