"Aktenzeichen XY … Vermisst": Mysteriöser Fall von 2007 stellt Ermittler vor Rätsel

München/Erding - Seit Juli 2007 wird Monika Liebl aus dem oberbayerischen Erding schmerzlich vermisst. Am Mittwoch wird der mysteriöse Fall in der Spezial-Sendung "Aktenzeichen XY … Vermisst" vorgestellt.

Das Foto zeigt die vermisste Monika Liebl. Im Hintergrund ist der Fundort der Handtasche markiert.
Das Foto zeigt die vermisste Monika Liebl. Im Hintergrund ist der Fundort der Handtasche markiert.  © Polizei (Montage)

"Ich komm' jetzt gleich", sagte die damals 41 Jahre alte Monika Liebl am 20. Juli 2007 am Telefon zu ihrer Mutter. Es ist der letzte bekannte persönliche Kontakt zu der Vermissten.

Am Morgen des 21. Juli 2007 fand ein Spaziergänger am Ufer des Kronthaler Weihers in Erding ihre Handtasche mit einem größeren Geldbetrag. Das Auto der Frau, ein Ford Ka, war in der Erdinger Innenstadt abgestellt.

Umfangreiche Suchmaßnahmen, auch im Wasser des Kronthaler Weihers, verliefen ergebnislos. Seitdem fehlt von Monika Liebl jede Spur.

Aktenzeichen XY: "Aktenzeichen XY": Kripo Köln geht neuen Hinweisen nach brutaler Attacke nach!
Aktenzeichen XY ungelöst "Aktenzeichen XY": Kripo Köln geht neuen Hinweisen nach brutaler Attacke nach!

Am Vortag soll sich Liebl merkwürdig verhalten haben. Ihr Fall gibt den Ermittlern viele Rätsel auf. Einiges spricht dafür, dass Monika Liebl einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnte. Elf Jahre nach ihrem Verschwinden ging bei der Polizei ein anonymer Hinweis ein, der diesen Verdacht erhärtete.

Durch die TV-Sendung "Aktenzeichen XY … Vermisst", die am Mittwoch um 20.15 Uhr live im ZDF ausgestrahlt wird, erhoffen sich die Ermittler nun neue Hinweise.

"Aktenzeichen XY … Vermisst": Ermittler hoffen auf neue Hinweise

Von Monika Liebl fehlt seit dem 21. Juli 2007 jede Spur.
Von Monika Liebl fehlt seit dem 21. Juli 2007 jede Spur.  © Polizei

Personenbeschreibung: Monika Liebl war 2007 41 Jahre alt, 1,60 Meter groß und hatte längeres, braunes Haar, grün-graue Augen und eine schlanke Figur. Zuletzt trug sie - trotz sommerlich hohen Temperaturen - einen Regenponcho, war in der Innenstadt von Erding unterwegs und könnte einen verwirrten Eindruck gemacht haben.

Hinweise werden im Studio unter der Hotlinenummer 089950195 entgegengenommen. Außerhalb der Sendezeit ist die Kriminalpolizei Erding unter der Rufnummer 081229680 erreichbar.

"Aktenzeichen XY … Vermisst": Diese weiteren Fälle werden vorgestellt

Rudi Cerne (65) moderiert die Spezial-Sendung "Aktenzeichen XY … Vermisst".
Rudi Cerne (65) moderiert die Spezial-Sendung "Aktenzeichen XY … Vermisst".  © Sina Schuldt/dpa (Archiv)

Polizei Nienburg-Schaumburg:

Oliver Heise (23) aus dem LK Diepholz - verschwand im August 2022 auf den Kanaren.

Kripo Marburg:

Aktenzeichen XY: Täter schlagen mit Holzlatte auf wehrlose Obdachlose ein: Kölner Polizei geht ins TV
Aktenzeichen XY ungelöst Täter schlagen mit Holzlatte auf wehrlose Obdachlose ein: Kölner Polizei geht ins TV

Samira Semic (34) aus Kirchhain - die Schwangere ist seit Juli 2022 vermisst.

Kripo Weilheim:

Eva-Maria Disch (45) aus Kochel am See - seit Oktober 2016 fehlt von ihr jede Spur.

XY gelöst:

Amani Aljaffal aus Rechtenstein bei Ulm - die damals 16-Jährige ist zwei Jahre nach ihrem Verschwinden im August 2023 wieder aufgetaucht.

"Aktenzeichen XY … Vermisst" am Mittwoch, 25. Oktober, live um 20.15 Uhr im ZDF, moderiert von Rudi Cerne (65).

Titelfoto: Polizei (Montage)

Mehr zum Thema Aktenzeichen XY ungelöst: