Nach "Aktenzeichen-XY"-Ausstrahlung: Wichtige Zeugin im Fall Diana Bodi (†48) aufgetaucht

Kaiserslautern - Nach der ZDF-Fernsehsendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" sind mehrere Zuschauerhinweise zu dem gewaltsamen Tod der Altenpflegerin Diana Bodi (†48) in Kaiserslautern eingegangen. Eine Zeugin könnte sich dabei als besonders wertvoll herausstellen.

Diana Bodi (†48) wurde am 14. Dezember 2021 tot in der Nähe des Hauptbahnhofs in Kaiserslautern aufgefunden. Nach der TV-Ausstrahlung des Falles bei "Aktenzeichen XY...ungelöst" tauchte jetzt eine wichtige Zeugin auf.
Diana Bodi (†48) wurde am 14. Dezember 2021 tot in der Nähe des Hauptbahnhofs in Kaiserslautern aufgefunden. Nach der TV-Ausstrahlung des Falles bei "Aktenzeichen XY...ungelöst" tauchte jetzt eine wichtige Zeugin auf.  © Montage: Polizeipräsidium Westpfalz, picture alliance / Matthias Balk/dpa

Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte, habe sich eine Frau aus den Niederlanden gemeldet, die zur fraglichen Zeit mit der 48-jährigen Ungarin im Hauptbahnhof von Kaiserslautern gesprochen habe.

Zudem habe sie Diana B. mit ihrem Handy telefonieren lassen. Zu den Videoaufnahmen, die den mutmaßlichen Täter oder einen Helfer zeigen, habe es "vage Hinweise" gegeben.

Die Ungarin war Ende November 2020 nach Deutschland gereist, um hier als private Altenpflegerin zu arbeiten. Die Ermittler vermuten, dass sie Mitte Dezember auf dem Weg zu einem Arbeitgeber nahe Trier zu früh in Kaiserslautern aus dem Zug stieg und dort ohne Geld und funktionierendem Handy nach einer Übernachtungsmöglichkeit suchte.

Höhle der Löwen: Ex-Partnerin von Georg Kofler erhebt schwere Vorwürfe: "Der böse Wolf"
Die Höhle der Löwen Ex-Partnerin von Georg Kofler erhebt schwere Vorwürfe: "Der böse Wolf"

Drei Tage später wurde ihre verpackte Leiche in einer Seitengasse nahe dem Hauptbahnhof gefunden. Die Umstände ihres Todes sind noch ungeklärt.

Die Aufnahmen der Überwachungskamera eines Parkhauses sind zwar nur schwer zu erkennen, trotzdem erhofft sich die Polizei Westpfalz aufgrund der Bilder weitere Hinweise.
Die Aufnahmen der Überwachungskamera eines Parkhauses sind zwar nur schwer zu erkennen, trotzdem erhofft sich die Polizei Westpfalz aufgrund der Bilder weitere Hinweise.  © Polizeipräsidium Westpfalz

Die Ermittler setzen auch auf die Aufzeichnungen einer Überwachungskamera eines Parkhauses. Diese zeigen, wie ein bislang unbekannter Mann mutmaßlich die verpackte Leiche in einem Einkaufswagen transportiert.

Titelfoto: Montage: Polizeipräsidium Westpfalz, picture alliance / Matthias Balk/dpa

Mehr zum Thema Aktenzeichen XY ungelöst: