Dramatische Geiselnahme bei Alles was zählt: "Wir werden alle sterben!"

Essen - Die Jubiläumswoche von "Alles bei zählt" hält ein dramatisches Highlight parat. Kurz vor der geplanten Geldübergabe von Justus an Frank Giese grätscht dessen Sohn Marc dazwischen und verursacht eine blutige Geiselnahme, bei der auch ein Familienmitglied der Steinkamps von einer Kugel getroffen wird.

ACHTUNG, SPOILER!

Maximilian und seine Frau Nathalie (M.) sind zurück.
Maximilian und seine Frau Nathalie (M.) sind zurück.  © TVNOW / Julia Feldhagen

Frank Giese (gespielt von Erol Sander, 52) und sein Sohn Marc (Maurice Pawlewski, 23) kommen in Justus' (Matthias Brüggenolte, 42) Apartment und bauen nachhaltig Druck auf ihn auf, den Rest des Zwei-Millionen-Kredits zeitnah zurückgezahlt bekommen zu wollen.

Justus hatte die Steinkamps zuvor erpresst, weil er keine andere Möglichkeit sah, an 1,5 Millionen Euro zu kommen. Die geschäftstüchtige Familie hatte Kontakt zu Simones totgeglaubtem Maximilian (Francisco Medina, 44) aufgenommen, um mit dessen Smaragd-Verkäufen das benötigte Geld zu bekommen.

Ansonsten würde Justus öffentlich machen, dass Maximilian in Wirklichkeit lebt und ihn so hinter Gitter bringen.

Sturm der Liebe: Sturm der Liebe: So entscheidet sich Maja zwischen Hannes und Florian
Sturm der Liebe Sturm der Liebe: So entscheidet sich Maja zwischen Hannes und Florian

Unangemeldet stehen dann auch Maximilian und seine Frau Nathalie (Amrei Haardt, 32) auf der Matte. Er hat das Geld dabei, alles läuft eigentlich nach Plan.

Justus, Maximilian und Richard (Silvan-Pierre Leirich, 60) wollen danach zur Geldübergabe fahren, doch Giese Junior und ein Komplize erscheinen entgegen der Abmachung am Zentrum, wollen das Geld sofort. Weil sie sich nicht einigen können, zücken Letztere ihre Waffen.

Auf einmal kommt Polizei um die Ecke geschossen, ein Teil der Männer rennt ins Gebäude, Maximilian bleibt zurück und wird von Kommissarin Manuela Gerolt (Verena Zimmermann, 41) verhaftet, die die ganze Zeit nicht an seinen Tod geglaubt hatte.

Die Situation zwischen Justus (2.v.l.) und Marc Giese (r.) eskaliert.
Die Situation zwischen Justus (2.v.l.) und Marc Giese (r.) eskaliert.  © TVNOW / Julia Feldhagen
Kommissarin Manuela Gerolt nimmt den offiziell für tot erklärten Maximilian fest.
Kommissarin Manuela Gerolt nimmt den offiziell für tot erklärten Maximilian fest.  © TVNOW / Julia Feldhagen
Maximilians vorgegaukelter Tod ist aufgeflogen.
Maximilians vorgegaukelter Tod ist aufgeflogen.  © TVNOW / Julia Feldhagen

Alles was zählt: Geiseln im Steinkamp-Zentrum, Trio kann sich verstecken

Leyla (l.), Marie und Deniz werden nicht entdeckt, stecken aber in der Eishalle fest.
Leyla (l.), Marie und Deniz werden nicht entdeckt, stecken aber in der Eishalle fest.  © TVNOW / Julia Feldhagen

Marc Giese und sein Komplize nehmen alle im Zentrum anwesenden Personen - Simone, Richard, Ben, Kim, Finn, Lucie - als Geisel. Nur Deniz (Igor Dolgatschew, 37), Marie (Cheyenne Pahde, 26) und Leyla (Suri Abbassi, 27) können sich rechtzeitig in der Eishalle verstecken und werden nicht entdeckt.

Leyla erfährt über ihr Handy, dass das Zentrum durchs SEK umstellt ist. Marie findet das besorgniserregend: "Am Ende stürmen die und ballern hier alle weg."

Geiselnehmer Marc will, dass Richard zum SEK geht und Forderungen übermittelt. "Die sollen keinen Scheiß versuchen, sonst sterben Leute." Wenn in zwei Stunden kein vollgetanktes Auto besorgt würde, "knall ich die Geiseln ab, eine nach der anderen", droht er. Simone winselt aufgelöst: "Er wird uns alle erschießen, wir werden alle sterben."

Wie in der Serie: "AWZ"-Star Jasmin Minz hat auch privat "Ja" gesagt!
Alles was zählt Wie in der Serie: "AWZ"-Star Jasmin Minz hat auch privat "Ja" gesagt!

Nach einem Warnschuss plant Marc Giese, die erste Geisel zu erschießen: Richard kniet schon vor ihm. Doch das SEK stürmt in diesem Moment das Zentrum, nimmt die Täter fest.

Das Drama hat jedoch noch kein Ende genommen: Richard wurde angeschossen und bricht zusammen, wird ins Krankenhaus gebracht.

AWZ: Chiara simuliert einen täuschend echten Krampfanfall

Moritz und Chiara sind im Fabrikgebäude gefangen.
Moritz und Chiara sind im Fabrikgebäude gefangen.  © TVNOW / Julia Feldhagen

Auch Nathalie und die in der Steinkamp-Villa erscheinenden Chiara (Alexandra Fonsatti, 28) und Moritz (Tijan Njie, 29) werden von den Ganoven als Geisel genommen und in ein stillgelegtes Fabrikgebäude verschleppt.

Dort simuliert Chiara einen Krampfanfall, wodurch das Trio einen der Geiselnehmer niederschlagen kann. Nathalie schafft die Flucht nicht, Chiara und Mo schon. Später stecken sie aber in einem der Kellerräume fest.

Maximilian wird von der Polizei zu diesem Gelände gefahren, um das Geld an Giese zu übergeben. Sowohl er als auch ein Mittäter werden verhaftet.

Die Lage bei den Eingeschlossenen spitzt sich derweil zu, weil Moritz' Spenderherz schlapp macht. Er braucht Medikamente, die er aber zwischenzeitlich verloren hat. Nach und nach merken ihre Freunde, dass die beiden noch vermisst werden. Doch Ina (Franziska van der Heide, 29) und Lucie werden in der Fabrik fündig und befreien sie.

Derweil plant Justus, seinem Leben mit einem Sprung in die Tiefe ein Ende zu setzen. Die zufällig an der Brücke entlang joggende Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen, 40) redet auf ihn ein. Doch kann sie ihn von seinem Vorhaben abhalten?

Nach dem Trubel will Justus seinem Leben durch einen Brückensprung ein Ende setzen.
Nach dem Trubel will Justus seinem Leben durch einen Brückensprung ein Ende setzen.  © TVNOW / Julia Feldhagen
Jenny joggt gerade dort entlang und versucht Justus' Selbstmord zu verhindern.
Jenny joggt gerade dort entlang und versucht Justus' Selbstmord zu verhindern.  © TVNOW / Julia Feldhagen

Wie es weitergeht, seht Ihr in den nächsten Tagen bei "Alles was zählt", immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL oder schon jetzt auf Abruf bei TVNOW.

Titelfoto: Bildmontage: TVNOW / Julia Feldhagen

Mehr zum Thema Alles was zählt: