"Bares für Rares": Außergewöhnliche Rolex-Uhr sorgt für Entzücken

Köln - Bei "Bares für Rares" hat Kandidatin Angelika Koplin-Hörnemann (66) am Freitag ein wahres Schätzchen dabei: Die 66-Jährige trennt sich von einer alten Damenuhr der Edelmarke Rolex, die sowohl die Expertin, als auch die Händler verzückt.

Bei "Bares für Rares" hat Kandidatin Angelika Koplin-Hörnemann (66) am Freitag eine alte Damenuhr der Edelmarke Rolex dabei.
Bei "Bares für Rares" hat Kandidatin Angelika Koplin-Hörnemann (66) am Freitag eine alte Damenuhr der Edelmarke Rolex dabei.  © Screenshot/ZDF/Bares für Rares

Seit etwa 15 Jahren hat die Duisburgerin die wertvolle Uhr nun nicht mehr am Handgelenk getragen, nun soll sie unter den "Bares für Rares"-Händlern einen neuen Besitzer finden.

Wie die 66-Jährige erklärt, hatte sie das edle Stück in den 80er-Jahren geschenkt bekommen und das dunkle Armband, das die Uhr ursprünglich zierte, durch ein rotes ersetzt.

Die Duisburgerin war sich bislang gar nicht sicher, ob es sich bei dem Stück tatsächlich um ein Original handelt - bei der Expertise wird jedoch schnell klar: Die Uhr ist echt!

Ob im Sattel oder im Fahrerhaus: Pferdestärken sind Jessicas Leidenschaft
TV & Shows Ob im Sattel oder im Fahrerhaus: Pferdestärken sind Jessicas Leidenschaft

"Das ist eine Rolex. Wir haben hier eine sehr schöne alte Damen-Uhr aus den späten 20er-Jahren in 18-Karat-Gold", erklärt Expertin Wendela Horz (51) der erfreuten Verkäuferin. Und das Schmuckstück ist nicht nur schön anzuschauen, sondern trotz seiner 90 Jahre auch voll funktionsfähig.

Die Uhr überzeugt die Expertin vor allem durch ihr seltenes Wählscheiben-Ziffernblatt. Denn dies sei "wirklich außergewöhnlich", wie Horz weiter erklärt.

Und wie alt ist das gute Stück nun konkret? "Die Seriennummer müsste um 1927 produziert worden sein", stellt die Expertin fest und lässt Angelika Koplin-Hörnemann damit hoffen.

Rolex-Uhr bei "Bares für Rares" hat stolzen Wert

"Bares für Rares"-Expertin Wendela Horz (51) schätzt den Wert der alten Rolex-Uhr auf etwa 2200 bis 2500 Euro.
"Bares für Rares"-Expertin Wendela Horz (51) schätzt den Wert der alten Rolex-Uhr auf etwa 2200 bis 2500 Euro.  © Screenshot/ZDF/Bares für Rares (Bildmontage)

Nachdem Moderator Horst Lichter (59) die ausführliche Expertise mit einem fröhlichen "Schön!" beendet, darf seine Kandidatin mit ihrem Wunschpreis für das edle Stück herausrücken. "Ich denke, tausend Euro sollte sie bringen", hofft die 66-Jährige - und wird gleich darauf eines Besseren belehrt.

Denn trotz kleiner Altersspuren schätzt die Expertin den Wert der Uhr auf 2200 bis 2500 Euro!

Der Duisburgerin entflieht daraufhin ein beinahe hysterischer Lacher, während sie freudestrahlend die Händlerkarte entgegennimmt.

Journalistin: "Man muss diese saudummen Polit-Talkshows abschaffen!"
TV & Shows Journalistin: "Man muss diese saudummen Polit-Talkshows abschaffen!"

Welchen Preis die Rolex-Uhr wohl in der Händler-Scheune erzielen wird? So viel sei verraten: Das edle Stück sorgt bei allen Beteiligten für Begeisterung!

"Bares für Rares" läuft täglich von Montag bis Freitag ab 15.05 Uhr im ZDF oder in der ZDF-Mediathek.

Titelfoto: Screenshot/ZDF/Bares für Rares (Bildmontage)

Mehr zum Thema Bares für Rares: