"Bares für Rares": Händler pfeift auf Regeln und verärgert seine Kollegen

Köln - Selten kommt es bei "Bares für Rares" vor, dass ein Verkauf binnen weniger Sekunden abgeschlossen ist. Anders läuft es dieses Mal für einen Verkäufer. Doch der Händler verärgert damit seine Kollegen.

Werner Adamus (70) aus Gescher will ein ganz besonderes Objekt bei "Bares für Rares" loswerden.
Werner Adamus (70) aus Gescher will ein ganz besonderes Objekt bei "Bares für Rares" loswerden.  © Screenshot/ZDF/Bares für Rares

Werner Adamus (70) aus Gescher hat ein ganz besonderes Accessoire mit in die heiligen Trödelhallen der beliebten ZDF-Show mitgebracht. Denn der Rentner möchte im Pulheimer Walzwerk bei Köln eine Omega-Uhr veräußern.

Moderator Horst Lichter (62) ist sofort ganz angetan von dem guten Stück: "Oh, die ist aber schön. Die gefällt mir. Das ist Vintage par excellence."

Expertin Wendela Horz (54) kann dem früheren TV-Koch nur zustimmen: "Die ist super."

Bares für Rares: "Bares für Rares"-Fiasko: Verkäuferin bricht trotz Hammer-Expertise ab!
Bares für Rares "Bares für Rares"-Fiasko: Verkäuferin bricht trotz Hammer-Expertise ab!

Der Verkäufer habe sich die Uhr 1970 bei einem Juwelier gekauft und sie 20 Jahre lang Tag und Nacht getragen hat. "Sie hat einiges mitgemacht", berichtet der Renten aus Gescher.

Die Expertin kommt bei dem Anblick des guten Stücks regelrecht ins Schwärmen: "Das ist eine tolle Uhr." Die "Flightmaster" sei ursprünglich für Berufspiloten entwickelt worden und habe sehr viele Funktionen: Uhrzeit, Stoppuhr, zweite Zeitzone und noch mehr.

Die Omega-Uhr hat der Verkäufer 1970 gekauft.
Die Omega-Uhr hat der Verkäufer 1970 gekauft.  © Screenshot/ZDF/Bares für Rares

"Bares für Rares": Expertise übertrifft Wunschpreis um Welten

Händler Wolfgang Pauritsch (52) macht kurzen Prozess und sichert sich die Uhr.
Händler Wolfgang Pauritsch (52) macht kurzen Prozess und sichert sich die Uhr.  © Screenshot/ZDF/Bares für Rares

In der hier vorliegenden Second Generation habe der Schweizer Hersteller auf den Tag-Nacht-Anzeiger verzichtet, dafür seien einige andere Funktionalitäten und Features beibehalten worden.

Die 54-Jährige verweist zudem auf das Gehäuse, das einem Triebwerk nachempfunden ist.

Der Wunschpreis von Werner Adamus beläuft sich auf 300 Euro. Kann Wendela diesem zustimmen? "Ihre Uhr in diesem Zustand wird heute wirklich gesammelt", setzt die Expertin an und ergänzt, dass "locker 2000 bis 2500 Euro" drin sein sollten.

Bares für Rares: "Bares für Rares"-Kandidatin erlebt böses Erwachen, der Verkauf muss gestoppt werden!
Bares für Rares "Bares für Rares"-Kandidatin erlebt böses Erwachen, der Verkauf muss gestoppt werden!

Im Händlerraum angekommen, macht Wolfgang Pauritsch (52) kurzen Prozess. Denn der österreichische Kunst- und Antiquitätenhändler startet mit einem satten Gebot von 1800 Euro und lässt keinem der anderen Händler eine Chance.

Der 70-Jährige aus Gescher nimmt das üppige Angebot direkt an.

"Das war der schnellste Verkauf bei Bares für Rares", strahlt der 52-jährige Händler.

"Bares für Rares" läuft immer montags bis freitags, ab 15.05 Uhr, im ZDF oder vorab in der Mediathek.

Titelfoto: Screenshot/ZDF/Bares für Rares

Mehr zum Thema Bares für Rares: