"Der Bergdoktor": Hans Sigl sorgt mit wildem Foto vom Drehstart der 16. Staffel für Spekulationen

Ellmau/München - Nach dem Bergdoktor ist vor dem Bergdoktor: Gerade erst ging die 15. Staffel des ZDF-Dauerbrenners mit einem dramatischen Finale zu Ende, da laufen auch schon die Dreharbeiten für das nächste Jahr.

Hans Sigl (52) spielt seit 2008 Dr. Martin Gruber bei der ZDF-Serie "Der Bergdoktor".
Hans Sigl (52) spielt seit 2008 Dr. Martin Gruber bei der ZDF-Serie "Der Bergdoktor".  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Seit dieser Woche wird am Wilden Kaiser in Tirol wieder für die 16. Staffel "Der Bergdoktor" gedreht. Protagonist der ersten Stunde, Hans Sigl (52), gab seinen Fans auf Instagram einen kleinen Einblick.

"Die 16. Staffel beginnt mit einem neuen Look und es wird viel Neues passieren", so der Serien-Star in seiner Story. Wenig später postete er ein Foto, das zeigt, was er damit gemeint hatte. Mit zerzaustem Haar und wildem Bart blickt Sigl alias Dr. Martin Gruber kritisch in die Kamera.

Komikerin Lisa Feller (45, "Schillerstraße") kommentierte den Schnappschuss passend mit: "Haben sie dich nach Drehschluss in einer Gletscherspalte vergessen? Steht dir gut!"

Bergdoktor: "Der Bergdoktor" Hans Sigl schlüpft in neue Rolle: "Große Herausforderung für mich"
Der Bergdoktor "Der Bergdoktor" Hans Sigl schlüpft in neue Rolle: "Große Herausforderung für mich"

Das Foto sorgte auch für reichlich Spekulationen. Angeheizt wurden diese noch von einem Kommentar von Ines Lutz (38), die Martins (Ex-)-Verlobte Anne in der Serie spielt: "Geschieht ihm recht. Da muss er jetzt durch."

Wir erinnern uns: Anne entschied sich im Finale der 15. Staffel "Der Bergdoktor" dazu, Ellmau und Martin zu verlassen. Sie hinterließ ihm einen Abschiedsbrief und ihren Verlobungsring. Sie sah unter den komplizierten Umständen keine gemeinsame Zukunft mehr. Ein Drama für viele Fans der Serie.

"Der Bergdoktor" 16. Staffel: "Ich glaube, dass Dr. Gruber total fertig ist"

"Ich glaube, dass Dr. Gruber total fertig ist, weil Anne weg ist und er total traurig ist. Armer Martin", "Der neue Look ist ein typischer melancholischer Zustand. Martin vermisst seinen Sohn und Anne. So ist es" und "Der gute Bergdoktor scheint eine schwere Zeit durchzumachen und ich bin gespannt wie es in der neuen Staffel weitergeht. Es wird wohl spannend und wieder mega emotional werden, da muss ich mir bald einen Vorrat an Taschentücher zulegen", schreiben die "Bergdoktor"-Anhänger unter dem Instagram-Post (Schreibweise aller Zitate übernommen).

Allerdings war der neue Look wohl nur von kurzer Dauer. Nur wenige Tage später postete Hans Sigl ein weiteres Foto von den Dreharbeiten, das ihn gemeinsam mit seiner Serien-Tochter Lilli, gespielt von Ronja Forcher (25), zeigt.

Auf diesem ist der Schauspieler bereits wieder glattrasiert und die Frisur sitzt perfekt.

Hans Sigl zeigt sich mit Ronja Forcher am Bergdoktor-Set

Die Fans werden sich wohl noch etwas gedulden müssen, bis sie erfahren, wie es am Gruberhof weitergeht. Die 16. Staffel dürfte in alter Bergdoktor-Manier erst ab Januar 2022 ausgestrahlt werden.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Der Bergdoktor: