Ines Lutz droht mit Abschied von "Der Bergdoktor": Sorge um ihre Rolle Anne

München - Die 14. Staffel "Der Bergdoktor" war die erfolgreichste aller Zeiten. Dr. Martin Gruber (gespielt von Hans Sigl, 51) erlebte viele Höhen und Tiefen - vor allem in der Liebe. Seine Verlobte Anne Meierling (gespielt von Ines Lutz, 37) musste mehrere schwere Schicksalsschläge verkraften. Die Schauspielerin denkt daher sogar über einen Abschied nach, sollte sich die Geschichte künftig in die falsche Richtung entwickeln.

Nach ihrer Schock-Diagnose versucht Anne (Ines Lutz) nach vorne zu schauen, doch Martin (Hans Sigl) macht sich Sorgen um sie.
Nach ihrer Schock-Diagnose versucht Anne (Ines Lutz) nach vorne zu schauen, doch Martin (Hans Sigl) macht sich Sorgen um sie.  © ZDF/Erika Hauri

Zuerst erhielt Anne die Schock-Diagnose, dass sie keine eigenen Kinder bekommen kann. Dann erfuhr sie auch noch, dass Franziska ein Baby von ihrem geliebten Martin erwartet.

Anne versucht zwar, nach vorne zu blicken, doch der Bergdoktor macht sich Sorgen um sie. Ihre Beziehung muss erneut eine Belastungsprobe überstehen.

Diese Entwicklung gibt Anne-Darstellerin Ines Lutz zu denken. In einem Interview mit der "Gala" ließ die Schauspielerin aufhorchen.

Bergdoktor: "Der Bergdoktor": Wird in Staffel 16 ein Geheimnis der ersten Stunde gelüftet?
Der Bergdoktor "Der Bergdoktor": Wird in Staffel 16 ein Geheimnis der ersten Stunde gelüftet?

Auf die Frage, ob sie den "Bergdoktor"-Fans auch in den nächsten Jahren erhalten bleiben werde, antwortete sie: "Das weiß ich noch nicht, das kommt darauf an, wie sich die Geschichte weiterentwickelt."

Der 37-Jährigen liegt nämlich das Thema, um das sich bei Anne gerade alles dreht, sehr am Herzen. "Es ist immer noch so, dass in unserer Gesellschaft viel über die Gebärfähigkeit und das Muttersein an sich geurteilt wird", meint Lutz.

"Manchmal glaube ich, dass eine Frau gar nicht unabhängig davon beurteilt wird, ob sie Mutter ist oder nicht."

"Der Bergdoktor"-Star Ines Lutz: "Anne darf sich auf keinen Fall klein machen!"

Niedergeschlagen kommen Martin (Hans Sigl) und Anne (Ines Lutz) aus dem Krankenhaus zurück.
Niedergeschlagen kommen Martin (Hans Sigl) und Anne (Ines Lutz) aus dem Krankenhaus zurück.  © ZDF/Erika Hauri

Lutz betont, dass es ihr wichtig sei, "dass sich Frauen, die sich in einer ähnlichen Situation wie Anne befinden, von unserer Erzählweise ernst genommen fühlen."

Wenn sich die Geschichte beim ZDF-Dauerbrenner "Der Bergdoktor" nun dahingehend entwickeln würde, dass sich Anne aufgrund ihrer Diagnose von Martin abhängig machen würde, wäre das ein Grund für Ines Lutz, die Serie zu verlassen.

"Das fände ich nicht gut, es schauen einfach zu viele Menschen diese Serie und so ein Rollenbild sollte man nicht vermitteln. Anne darf sich auf keinen Fall klein machen!"

Titelfoto: ZDF/Erika Hauri

Mehr zum Thema Der Bergdoktor: