Das perfekte Dinner: Kandidat ruft in der Show seine Frau an - "Du musst gleich ganz stark sein"

Köln – Ausgerechnet ein gebürtiger Düsseldorfer will für vier Kölner "Das perfekte Dinner" zaubern. An Tag 2 der neuen Woche stellt sich Jörg (62) der Herausforderung, doch mitten in der Dessert-Zubereitung greift der Hobby-Koch plötzlich zum Handy und macht seiner Ehefrau eine unheilvolle Ankündigung.

Schulleiter Jörg (62) will mit seinem Drei-Gänge-Menü überzeugen.
Schulleiter Jörg (62) will mit seinem Drei-Gänge-Menü überzeugen.  © RTL/ITV Studios Germany

Nachdem Sarah (31) an Tag 1 mit 29 Punkten vorgelegt hat, verschlägt es die Kölner Truppe dieses Mal in die Nachbarstadt Pulheim (Rhein-Erft-Kreis).

Dort ist Jörg bereits um 6 Uhr aufgestanden, um die ersten Vorbereitungen für seinen ersehnten Koch-Triumph zu treffen. Wenn er nicht gerade hinterm Herd steht, leitet der 62-Jährige eine Schule, plant aber mit Ablauf des Schuljahres in Pension zu gehen.

Erst im Alter von 26 Jahren ist der redegewandte Eigenheimbesitzer in den Dunstkreis von Köln gezogen und damit gewissermaßen ins Fadenkreuz der altbekannten Rivalitäten zwischen der Domstadt und Düsseldorf gestolpert.

"Das perfekte Dinner" aus Dresden: Jens lässt seine Gäste verhungern - "braucht halt Zeit"
Das perfekte Dinner "Das perfekte Dinner" aus Dresden: Jens lässt seine Gäste verhungern - "braucht halt Zeit"

Natürlich können sich seine Besucher die ein oder andere Stichelei in diesem Sinne nicht verkneifen. "Das wird ein schwerer Gang heute Abend in das Haus von einem Düsseldorfer, aber der Kölner an sich ist ja weltoffen. Dann wollen wir mal nicht so fies sein und geben ihm eine Chance", neckt Sarah. Jörg hätte seine Herkunft besser gar nicht erst erwähnen sollen, feixt der "Kölsche Jung" Mustafa (38).

Der Gastgeber hofft derweil auf Völkerverständigung: "Wir sind ja heute doch alle von dem Gedanken beseelt, dass wir mit fremden Kulturen umgehen, egal, wie fern sie auch sind, dann dürfte das zwischen Düsseldorf und Köln auch kein Problem sein."

Das perfekte Dinner: Nur vier Punkte fehlen Jörg zur Maximal-Wertung

Die Kölner Gäste belohnen Jörgs "(fast) perfektes Dinner" mit 36 Punkten.
Die Kölner Gäste belohnen Jörgs "(fast) perfektes Dinner" mit 36 Punkten.  © RTL/ITV Studios Germany

Und tatsächlich verläuft das Dinner-Treffen gehemmt friedlich ab. Die Vorspeise (Kürbis als Süppchen, Blüte und Streifen verarbeitet) kann bei allen trotz wässriger Konsistenz und überraschendem Schärfegrad punkten.

Kleines Manko beim Hauptgericht (Perlhuhnbrust mit Birnenfüllung, Shiitake-Pilzen und Graupen-Risotto) ist die zu schokoladige Soße.

Bei der Herrichtung des Desserts (Basilikum-Eis mit Pistazien und Himbeeren auf Baiser) tut sich dann jedoch ein unerwartetes Problem auf. Jeder Zentimeter der geräumigen Eckküche inklusive Kochinsel ist mit Schälchen, Töpfen und sonstigen Gerätschaften zugestellt.

"Das perfekte Dinner": Leon serviert TK-Nuggets und Kartoffelbrei aus der Tüte
Das perfekte Dinner "Das perfekte Dinner": Leon serviert TK-Nuggets und Kartoffelbrei aus der Tüte

Für das Wegräumen parallel zur Arbeit sei normalerweise Jörgs Frau zuständig, verrät der Chaos-Stifter und stellt die überschüssigen Koch-Utensilien notgedrungen auf dem (blitzblank gewischten) Boden ab.

Als dann auch noch wichtige Gewürze vermisst werden, greift Jörg kurzerhand zum Handy und ruft seine Gattin an - nicht jedoch, ohne eine kurze Warnung auszusprechen: "Hallo Spatzl, du musst nachher ganz stark sein, wenn du nach Hause kommst und die Küche siehst..."

Am Ende hat sich die Unordnung immerhin gelohnt und Jörg sahnt für sein "fast perfektes" Dinner stolze 36 Punkte ab!

Die Hobby-Kochshow läuft montags bis freitags um 19 Uhr bei VOX oder jederzeit im Stream bei RTL+.

Titelfoto: RTL/ITV Studios Germany

Mehr zum Thema Das perfekte Dinner: