Ex-Dschungelkönig Ross Antony sicher: Darum haben sich Leyla und Mike noch nicht geküsst

Köln - Der Exit von Kim Virginia Hartung (28) aus dem Dschungelcamp hat für Leyla Lahouar (27) und Mike Heiter (31) scheinbar die Pforten für noch mehr innige Turtelei geöffnet. Der in der Luft liegende Kuss der Reality-Kandidaten lässt aber auch nach Tag 15 noch auf sich warten. Ex-King Ross Antony (49) glaubt den Grund zu kennen.

Sie tollen herum, kuscheln, er trägt sie durchs Wasser. Doch Mike Heiter (31) und Leyla Lahouar (27) vermeiden bisher einen Kuss.
Sie tollen herum, kuscheln, er trägt sie durchs Wasser. Doch Mike Heiter (31) und Leyla Lahouar (27) vermeiden bisher einen Kuss.  © RTL

"Wir alle, die Zuschauer auch, warten auf diesen Kuss", hält es Antony kaum mehr aus. Der Dschungelkönig von 2008 hat beobachtet, dass Mike "irgendwie nicht will".

Gülcan Kamps (41), ebenfalls Gast in "Die Stunde danach", grätscht rein: "Ich glaube nicht, dass im Camp geküsst wird. Ich glaube nicht, dass das dieses Jahr noch passiert, weil sich Mike zurückzieht und nicht will. Leyla hat ihm schon zwei, drei Chancen gegeben beim Duschen, beim Kuscheln, beim Massieren. Und er geht gar nicht darauf ein."

Für Moderatorin Olivia Jones (54) hingegen ist es gar verwunderlich, "was mit Mike los ist".

Dschungelcamp: Bei Dschungel-Nachspiel: Kim Virginia zündet nächste Eskalationsstufe!
Dschungelcamp Bei Dschungel-Nachspiel: Kim Virginia zündet nächste Eskalationsstufe!

Dann stellt Ross Antony eine Theorie auf: "Der Kuss hat noch nicht stattgefunden, weil er Angst hat, wenn er rauskommt, dass er immer deswegen gefragt wird."

Mehrfach hatte er zudem schon angesprochen, seine Ex-Freundin Elena Miras (31), mit der er Tochter Aylen (5) hat, nicht in ein schlechtes Licht rücken zu wollen, obwohl die Situation des ehemaligen Paares angespannt sei. Er habe keinen Bock, dass sie einen Shitstorm abbekommt oder Dinge auf sie einprasseln, die er zu verantworten hat.

Dschungelcamp 2024: Kim Virginia Hartung "war klar, dass sie nicht gewinnen wird"

2008 schnappte sich Ross Antony (49) die dritte Dschungelkrone. In der Nacht zu Samstag war er in der "Stunde danach" zu Gast.
2008 schnappte sich Ross Antony (49) die dritte Dschungelkrone. In der Nacht zu Samstag war er in der "Stunde danach" zu Gast.  © RTL

Gesprochen wurde auch über den Exit von Kim Virginia an Tag 14.

"Ich glaube, dass sie sich freut und nicht zu traurig ist", so Ross Antony. "Sie ist nicht dumm und hat alles mitgekriegt, was im Dschungel passiert ist und dass sie sehr im Mittelpunkt gestanden hat – obwohl sie das natürlich auch sehr gemocht hat."

Mit ihrer Geschichte sei sie am Ende gewesen, analysiert Gülcan. "Sie hat ihr Pulver verschossen. Ich glaube, dass für sie alles perfekt war, wie es gelaufen ist. Ihr war klar, dass sie nicht gewinnen wird." Die frühere VIVA-Moderatorin findet aber, dass die Datingshow-Expertin sehr lange drin geblieben ist, "dafür, dass sie so stark polarisiert hat".

Dschungelcamp: Dschungelcamp-Leyla packt aus: Fans waren beim ersten Sex mit Mike dabei
Dschungelcamp Dschungelcamp-Leyla packt aus: Fans waren beim ersten Sex mit Mike dabei

Samstag geht's 22.15 Uhr weiter mit Tag 16 im IBES-Dschungel. Dann muss der oder die Nächste ausziehen.

Titelfoto: Bildmontage: RTL

Mehr zum Thema Dschungelcamp: