"DSDS"-Kandidat Pascal teilt Bude mit 17 Pikachus, Pietro Lombardi zückt goldene CD

Köln - "Deutschland sucht den Superstar" hat in seiner 20-jährigen Historie schon so manchen skurrilen Kandidaten hervorgebracht. Pikachu-Passionist Pascal Paul (27) zählt ab sofort mit dazu!

Pascal Paul (27) aus Essen hat eine Schwäche für Musik... Und Pikachu aus dem Pokémon-Universum!
Pascal Paul (27) aus Essen hat eine Schwäche für Musik... Und Pikachu aus dem Pokémon-Universum!  © RTL / Stefan Gregorowius

Der 27-Jährige ist dem Kindesalter zwar schon längst entwachsen, doch sein Faible für Kuscheltiere hat sich der Essener bis heute bewahrt. Eine Spezies hat es Pascal dabei besonders angetan: "Pikachu" aus dem Pokémon-Universum!

Die Hingabe geht so weit, dass der Superstar-Anwärter seinen Liebling sogar zum Jury-Casting nach Köln mitbringt.

"Ist das dein Glücksbringer?", will Pietro Lombardi (30) wissen. Doch weit gefehlt: "Das ist mein kleiner Sohn, Bobby!", stellt Pascal seine Begleitung vor und sorgt damit für fragende Blicke am Jury-Pult.

DSDS: "DSDS": Hier suchen Dieter Bohlen und Co. in diesem Jahr den Superstar
Deutschland sucht den Superstar "DSDS": Hier suchen Dieter Bohlen und Co. in diesem Jahr den Superstar

Schnell wird jedoch klar, welch wichtige Rolle das gelbe Plüschwesen in seinem Leben einnimmt. "Ich habe mich schon sehr früh darin verloren, mit meinen Kuscheltieren zu sprechen", schwärmt der 27-jährige Pokémon-Papa, der die fiktiven Wesen aus Stoff wie echte Familienmitglieder behandelt.

Diese Liebe geht sogar buchstäblich unter die Haut. Denn neben seinem geliebten Hund Zeus, der tatsächlich aus Fleisch und Blut besteht, hat sich Pascal auch Plüsch-Sohn Bobby auf den Körper tätowieren lassen.

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen feiern ihr gemeinsames "DSDS"-Comeback

Pikachu-Liebhaber Pascal Paul singt um den Recall-Einzug

Die neue "DSDS"-Jury um Dieter Bohlen (68, v.r.n.l), Pietro Lombardi (30), Katja Krasavice (26) und Leony (25) hat sichtlich Spaß bei ihrer Arbeit.
Die neue "DSDS"-Jury um Dieter Bohlen (68, v.r.n.l), Pietro Lombardi (30), Katja Krasavice (26) und Leony (25) hat sichtlich Spaß bei ihrer Arbeit.  © RTL / Stefan Gregorowius

RTL wollte es genauer wissen und stattete dem jungen Mann aus dem Ruhrgebiet im Vorfeld zu seinem Auftritt noch einen kurzen Besuch in den eigenen vier Wänden ab. Und dort erwartete das TV-Team eine echte Überraschung.

Nicht nur einer, sondern insgesamt 17 Pikachus leben hier gemeinsam mit Pascal unter einem Dach. Natürlich hat auch jeder seiner gelben Maskottchen einen Namen: Neben Primus Bobby wären da unter anderem noch Winston, Littlefoot und Stuart.

Und auch wenn für einen Laien alle Figuren gleich aussehen, so ist für den Musik-Liebhaber jeder seiner Schätze unverwechselbar: "Jedes einzelne von denen hat wie ein Fingerabdruck ein sehr spezifisches Pattern, was die Stoffstruktur angeht."

DSDS: Alles anders bei DSDS! Das sagt Dieter Bohlen zu den Neuerungen
Deutschland sucht den Superstar Alles anders bei DSDS! Das sagt Dieter Bohlen zu den Neuerungen

Nun gut, aber wie sieht es denn nun eigentlich gesanglich bei dem 27-Jährigen aus? Kann Pascal die Jury überzeugen und mit Pikachus Hilfe den Recall-Zettel ergattern? Pietro sorgt jedenfalls für eine faustdicke Überraschung und drückt dem Pokémon-Fan direkt die Goldene CD in die Hand.

Pascals Auftritt seht Ihr in der dritten "DSDS"-Folge am Samstag (21. Januar), um 20.15 Uhr, bei RTL oder schon jetzt auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: RTL / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar: