Traumberuf Reality-Star: So unterschiedlich reagieren TV-Zuschauer auf 23-Jährige

Köln - Mit dem Thema "Traumberuf Reality-Star" ging es am Sonntagabend bei "stern TV" heiß her. Mit dabei war auch die 23-jährige Erika Vibe aus Thüringen.

Erika Vibe (23) trat zum ersten Mal im Fernsehen auf. In den sozialen Medien hagelte es daraufhin böse Kommentare.
Erika Vibe (23) trat zum ersten Mal im Fernsehen auf. In den sozialen Medien hagelte es daraufhin böse Kommentare.  © Instagram/erikavibe

Jede Menge Spaß im Live-TV, ständig neue Leute kennenlernen und dabei noch gutes Geld verdienen?

Über den Traum-Berufswunsch vieler junger Menschen diskutierte Moderator Dieter Könnes (52) am Sonntagabend mit Dschungel-Vizekönigin Leyla Lahouar (27), Ex-Bachelor Paul Janke (42) und Promi-Manager Markus Krampe (52).

Auch Newcomer-Influencerin Erika Vibe war in die Sendung eingeladen, um sich von den Stars ein paar vielversprechende Tipps geben zu lassen.

Als Andreas Robens sein neues Wohnzimmer sieht, ist er sprachlos
TV & Shows Als Andreas Robens sein neues Wohnzimmer sieht, ist er sprachlos

Trotz geringer Sendezeit zahlte sich der Auftritt für die junge Frau aus: Betrug ihre Follower-Zahl bei Instagram vor der Sendung noch weniger als 5000, kletterte sie bis zum heutigen Montag auf mehr als 7500.

Auf Erikas Social-Media-Kanälen fielen die Reaktionen der Zuschauer jedoch gemischt aus: "Geh arbeiten", schlug etwa ein Nutzer vor, obwohl die 23-Jährige ihren derzeitigen Job in der Sendung erwähnte.

"Und wieder jemand, der keine Lust auf eine solide Ausbildung hat", schrieb ein weiterer User. Andere Kommentare lauteten: "Dekadenz der faulen Generation Z. Traurige Welt" und "Wird doch am Ende eh auf OnlyFans rauslaufen".

23-Jährige bekommt nach Auftritt bei "stern TV" gemischte Reaktionen

Erika bekam jedoch auch positive Kommentare. So schrieb etwa eine Followerin: "Viel Erfolg, mach einfach dein Ding, sei du selbst und hab Spaß dabei. Das ist das Allerwichtigste!"

Viele Fans der jungen Frau aus Thüringen zeigten sich mitfühlend und befürworteten Erikas Pläne, Influencerin zu werden. "Euer Neid ist ihre Anerkennung. Ich mache mich auch selbstständig. Wenn ihr euch 40 Jahre kaputt arbeiten möchtet, macht es. Aber andere möchten eben gerne im Leben zurück schauen und es gelebt haben", merkte ein Fan an.

Weitere Nutzer wiederum fanden Erikas Auftritt nicht aussagekräftig genug und hätten sich mehr konkrete Aussagen darüber gewünscht, wie Erika ihren Traum, Reality-Star zu werden, denn nun genau umsetzen wolle.

Titelfoto: Instagram/erikavibe

Mehr zum Thema TV & Shows: