Carmen Geiss zeigt stolz neues Tattoo: Viele Fans finden es scheußlich

Monaco - An diesem Tattoo scheiden sich die Geister: Carmen Geiss (53) hat sich ihr altes "Arschgeweih" mit drei Rosen covern - also überstechen - lassen. Das Ergebnis ist zumindest gewöhnungsbedürftig.

Robert (54) und Carmen (53) finden das Tattoo toll, ihre Fans sind da eher geteilter Ansicht.
Robert (54) und Carmen (53) finden das Tattoo toll, ihre Fans sind da eher geteilter Ansicht.  © DPA

In der jüngsten Folge "Die Geissens" vom Montag (19. November) war zu sehen, wie sich Carmen in die Hände ihres Tätowierers begibt. Zuvor hat sie sich noch von einem Hypnotiseur die Ängste vor den Schmerzen nehmen lassen (TAG24 berichtete).

Jetzt zeigen sowohl Carmen als auch Robert (54) das fast fertige Tattoo auf Instagram. Die Reaktionen der Fans fallen dabei sehr unterschiedlich aus.

Während Carmens Follower mit Kommentaren wie "sieht mega cool aus" oder "Wooooooooooow wunderschön" sehr positiv ausfallen (ein Fan vermutet, Carmen habe die negativen Kommentare einfach gelöscht), sind die geäußerten Meinungen auf Roberts Account weit weniger freundlich.

"Mit Geld kann man sich keinen Geschmack kaufen"

In der Folge "Die Geissens" vom Montag auf RTL 2 konnten sie Zuschauer mitverfolgen, wie sich Carmen das Cover up stechen ließ.
In der Folge "Die Geissens" vom Montag auf RTL 2 konnten sie Zuschauer mitverfolgen, wie sich Carmen das Cover up stechen ließ.  © RTL 2

"Mach's aber noch hässlicher als vorher", "sieht ja furchtbar aus..." oder "nicht gut gestochen" lauten nur ein paar der vielen negativen Kommentare.

"Tja, mit Geld kann man keinen Geschmack und schon gar keinen Stil kaufen, und das ist gut so" - wird außerdem gelästert.

Aber wie dem auch sei und wie man sieht: Über Geschmack lässt sich eben wunderbar streiten. Und so bringt es ein Fan von Carmen schließlich auf den Punkt: "Ich denke, das Tattoo ist mittlerweile doch ganz schön groß geworden. Aber es muss ja dir gefallen." Richtig!

Die Geissens: Ciao, Kreditkarte: Robert Geiss will seiner Tochter Davina kein Geld mehr auszahlen!
Die Geissens Ciao, Kreditkarte: Robert Geiss will seiner Tochter Davina kein Geld mehr auszahlen!

Und dann wäre da noch der tiefere Sinn des Tattoos zu erwähnen. "Die Bedeutung der drei Rosen ist einfach zu erklären: Die Riesen-Rose ist dem Robert gewidmet und die zwei kleinen Rosen sind für meine Töchter. An den Seiten stehen die Namen der Kinder, erklärt Carmen der "Bild".

Titelfoto: Carmen Geiss/Instagram, Robert Geiss/Instagram Mon

Mehr zum Thema Die Geissens: