"Grill den Henssler": Reiner Calmund gerät bei dieser Promi-Tochter ins Schwärmen

Magdeburg – Die letzte "Grill den Henssler"-Show vor der Pause! Im Finale (Folge 7) der Sommer-Specials bricht das Küchen-Chaos aus, bis sogar die Zuschauer eingreifen müssen. Außerdem schlägt Juror Reiner "Calli" Calmund (75) ungewohnt schwärmerische Töne an - es geht um die attraktive Tochter von einem der prominenten Henssler-Herausforderer.

Im Finale der Sommer-Specials wollen Sven Martinek (59, 3.v.r.), Tahnee (31, 2.v.r.) und Jan Koeppen (40, r.) Steffen Henssler (50, l.) "grillen".
Im Finale der Sommer-Specials wollen Sven Martinek (59, 3.v.r.), Tahnee (31, 2.v.r.) und Jan Koeppen (40, r.) Steffen Henssler (50, l.) "grillen".  © RTL/Markus Hertrich

Schon in der Vorwoche hatte Steffen Henssler (50) angekündigt, nach den Dreharbeiten für die aktuell laufenden Shows eine dreimonatige TV-Auszeit einlegen zu wollen. "Im Sommer erst mal Ruhe und im Herbst mit neuer Kraft voraus", beteuert er nun noch einmal auf Nachfrage von Moderatorin Laura Wontorra (34).

Bevor sich der Koch-King (zumindest zeitweise) von der Mattscheibe verkrümelt, muss er jedoch ein vorerst letztes Mal sein Können unter Beweis stellen. Im Team mit Comedienne Tahnee (31) und Moderator Jan Köppen (40) macht "Der Clown"-Schauspieler Sven Martinek (59) in Sachen Vorspeise (Gegrilltes Heilbutt-Steak mit Muscheln und Fenchel) den Anfang.

Dabei dauert es nicht lange, bis sich Ralf Zacherl (52) verzweifelt die Hände vors Gesicht schlägt. "Dein Brot verbrennt nicht, gell?", schwant dem Koch-Coach böses. Und auch der Fisch liegt schon gefährlich lange, gefährlich nah am Feuer.

"Rehragout-Rendezvous": Neuer Eberhofer-Film erstmals im Free-TV
TV & Shows "Rehragout-Rendezvous": Neuer Eberhofer-Film erstmals im Free-TV

"Stand da auf dem Schild, dass das alles schwarz geröstet werden soll?", frotzelt Henssler angesichts des Heilbutt-Steaks, das den Garpunkt "well done" augenscheinlich längst überschritten hat.

Während Sven Martinek in der Küche rotiert, werden auch immer wieder Rufe aus dem Publikum laut. "Der Fisch! Der Fisch!", versuchen die Zuschauer das Essen mittels verbaler Alarm-Signale vorm endgültigen Verbrutzeln zu retten.

Sven Martinek beim buchstäblichen Spiel mit dem Feuer.
Sven Martinek beim buchstäblichen Spiel mit dem Feuer.  © RTL/Markus Hertrich
Martineks Tochter Esther Sedlaczek (37) hat als "Sportschau"-Moderatorin schon mit Fußball-Größen wie Bastian Schweinsteiger (39) zusammengearbeitet.
Martineks Tochter Esther Sedlaczek (37) hat als "Sportschau"-Moderatorin schon mit Fußball-Größen wie Bastian Schweinsteiger (39) zusammengearbeitet.  © Tom Weller/dpa

"Grill den Henssler"-Juror Reiner Calmund baff: "Sieben Kinder, sechs Frauen - das ist der Wahnsinn!"

"Grill den Henssler"-Juror Reiner Calmund (74) gerät über Esther Sedlaczek ins Schwärmen.
"Grill den Henssler"-Juror Reiner Calmund (74) gerät über Esther Sedlaczek ins Schwärmen.  © RTL/Markus Hertrich

Entsprechend angespannt wird anschließend das Urteil der Juroren erwartet. Reiner Calmund lässt sich jedoch nicht beirren und setzt in aller Seelenruhe zu einem kleinen Plausch an.

"Was ich ganz groß an dem [Sven Martinek, Anm. d. Red.] bewundere: Der ist siebenfacher Vater mit sechs Müttern. Einmal Zwillinge. Sieben Kinder, sechs Frauen - das ist der Wahnsinn!"

Weiter plaudert Calli aus dem Nähkästchen: "Ich kenne ja die älteste Tochter Esther Sedlaczek." Bei der 37-jährigen "Sportschau"-Moderatorin gerät das ehemalige Fußball-Schwergewicht glatt ins Schwärmen: "Das ist 'ne Frau, die eine große Ausstrahlung und perfekte Kenntnisse im Fußballbereich hat, genau wie Laura [Wontorra]. Die müssen sich beide nicht vor Nationalspielern verstecken, auch nicht vor dem schlauesten."

Alltag in der DHfK Leipzig: "Mussten regelmäßig unsere Boote mit Waschbenzin säubern"
TV & Shows Alltag in der DHfK Leipzig: "Mussten regelmäßig unsere Boote mit Waschbenzin säubern"

Ob auch Sven Martinek mit seinem Gericht so viel Eindruck bei Calli schinden kann, wie seine Tochter mit ihrer sportlichen Fachkompetenz, gibt es am heutigen Sonntagabend (17. September) um 20.15 Uhr im Staffelfinale der "Grill den Henssler"-Sommer-Specials bei VOX und im Anschluss als Stream bei RTL+ zu sehen.

Titelfoto: Montage: Tom Weller/dpa, RTL/Markus Hertrich

Mehr zum Thema TV & Shows: