Drama vorprogrammiert: Diese beiden GZSZ-Stars lassen die Laken glühen

Berlin - Also doch! Der Kolle-Kiez könnte schon bald ein neues Traumpaar haben: Carlos und Nina landen in der Kiste.

Die GZSZ-Fans hatten es bereits geahnt: Carlos (l.) und Nina haben Sex.
Die GZSZ-Fans hatten es bereits geahnt: Carlos (l.) und Nina haben Sex.  © RTL / Rolf Baumgartner

Eine gewisse Spannung lag schon länger in der Luft. Schon als Nina sich um seine Wunde kümmerte, ließ Carlos seinen Latin-Charme spielen. Zunächst aber nur mit mäßigem Erfolg.

Wie die Wochenvorschau bereits zeigt, lassen sie nun ihren Gefühlen freien Lauf.

Als Nina gerade nach Hause kommt, erwartet sie eigentlich ihren neuen Mitbewohner Michi. Stattdessen aber steht der GZSZ-Neuling vor der Tür.

GZSZ: GZSZ-Liebes-Comeback bei "ERNI": Läuten schon bald die Hochzeitsglocken?
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ-Liebes-Comeback bei "ERNI": Läuten schon bald die Hochzeitsglocken?

"Meine Hotelkarte ist hier drin", deutet ihr ehemaliger Schwager auf Ninas Jackett. Weil sie diese aber nicht finden kann, versucht auch Carlos sein Glück: "Darf ich?"

Doch auch er sucht vergeblich, dafür aber kommen sie sich näher. Als dann Nina auch noch seinen Kopf zu sich heranzieht, kommt es, wie es kommen musste: Sie fallen noch in der Küche noch übereinander her.

Eine Überraschung dürfte das Bettgeflüster für GZSZ-Fans allerdings nicht sein. Sie hatten schon von Anfang den richtigen Riecher. Noch bevor Schauspieler Patrick Fernandez (37) seinen ersten Auftritt im Kolle-Kiez hatte, waren sich die Zuschauer sicher: Nina fängt etwas mit Carlos an.

Drama ist damit quasi schon vorprogrammiert, denn Carlos ist der Ex-Mann von Jessica, Ninas kleiner Schwester. Inwiefern der Sex das Verhältnis der Schwestern beschädigt oder ob aus dem Techtelmechtel gar mehr werden könnte, wird sich schon bald herausstellen. GZSZ läuft immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL oder auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):