GZSZ-Lukas mischt seit Kurzem den Gerner-Clan auf: Fans haben einen Verdacht

Berlin - Lukas Ruess ist bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" der neue Pflegesohn von Joachim und Yvonne, doch könnte er sogar mit Gerner verwandt sein?

Könnte zwischen Joachim (l.) und Pflegesohn Lukas sogar ein Verwandtschaftsverhältnis bestehen?
Könnte zwischen Joachim (l.) und Pflegesohn Lukas sogar ein Verwandtschaftsverhältnis bestehen?  © RTL / Rolf Baumgartner

Bei Instagram haben einige Fans da jedenfalls so ihre eigene Theorie entwickelt: "Wenn das mal nicht Jos Enkel ist", postulierte eine Userin.

Konkret könnte es nach Ansicht der Follower einen Zusammenhang mit dessen verstorbenen Sohn Dominik Gundlach geben, der bei einem Motorradunfall ums leben kam.

"Das habe ich mir auch gedacht. Warum sonst immer der Blick auf das Bild von Dominik", warf eine andere Nutzerin ein. Allerdings scheint diese These doch ziemlich weit hergeholt zu sein, denn dann hätte dessen Frau Elena bei seinem Tod schon schwanger gewesen sein müssen, wie in der Kommentarspalte angemerkt wurde.

GZSZ: GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi über schwere Wochen nach Geburt: "War gar nicht richtig da"
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi über schwere Wochen nach Geburt: "War gar nicht richtig da"

Natürlich könnte Lukas auch aus einer früheren Beziehung oder Affäre von Dominik stammen und Patrick, Gerners zweiter Sohn, wurde ebenfalls als möglicher Erzeuger gehandelt.

GZSZ-Neuling Oliver Szerkus ist nicht so zurückhaltend wie seine Figur Lukas

Lukas findet in Yvonne und Joachim sehr fürsorgliche Pflegeeltern.
Lukas findet in Yvonne und Joachim sehr fürsorgliche Pflegeeltern.  © RTL / Rolf Baumgartner

Aus Lukas' Vergangenheit ist lediglich bekannt, dass der Vater die Familie verlassen hatte, als der Junge gerade einmal 10 Jahre als war. Seitdem kümmerte er sich rührend um seine bipolare Mutter und musste schon früh lernen, Verantwortung zu übernehmen.

"Lukas ist ein aufgeweckter Junge, der auch ziemlich freundlich ist und auch höflich, aber er ist sehr in sich gekehrt und auch verschlossen, weil er einfach nie gelernt hat, bei anderen Halt zu suchen, sondern immer bei sich selbst", erklärte Darsteller Oliver Szerkus (20) in einem RTL-Interview.

An seinem neuen GZSZ-Part, der übrigens als Gastrolle angelegt ist, was einer dauerhaften familiären Verbindung ebenfalls widerspricht, mag der 20-Jährige, dass "er so zurückhaltend ist, weil ich würde von mir selbst behaupten, dass ich das jetzt eher weniger bin".

GZSZ: GZSZ: Eine Chance für die Liebe? So geht es für Alicia weiter
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ: Eine Chance für die Liebe? So geht es für Alicia weiter

Es sei sehr interessant zu sehen, "wann er sich emotional preisgibt, wann er dann vielleicht auch mal einen Ausraster hat, von wegen das ist jetzt zu nah". Wie sich Lukas in seiner neuen Pflegefamilie zurechtfindet, erfahrt Ihr immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+.

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):