GZSZ-Nihat hegt schrecklichen Verdacht: "Was ist, wenn ... "

Berlin - Lilly und Nihat müssen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Nach einem Autounfall haben sie ihr ungeborenes Kind verloren.

Nihat (r.) kann nicht verstehen, dass Michi kaum eine Erinnerung an den Unfall hat.
Nihat (r.) kann nicht verstehen, dass Michi kaum eine Erinnerung an den Unfall hat.  © RTL / Rolf Baumgartner

Während Lilly sich nach der Fehlgeburt in ihre Arbeit stürzt - sie wird nun doch noch Oberärztin im Jeremias Krankenhaus -, treibt Nihat nur noch ein Gedanke an: Er will den Unfallverursacher ausfindig machen und für seine Tat zur Rechenschaft ziehen, wie eine GZSZ-Vorschau auf die kommende Woche zeigt.

Dazu ist ihm beinahe jedes Mittel recht, selbst vor einer illegalen Kameraüberwachung der fraglichen Straße schreckt der Vereinsheim-Besitzer nicht zurück. "Selbst wenn Du was rausgefunden hättest, hätteste nicht verwenden dürfen", macht ihm Michi klar, der bei dem Unfall am Steuer saß.

"Okay und deswegen einfach gar nichts machen, oder was? Es geht hier um unser Kind, oder hast Du das vergessen?", knallt der trauernde Vater ihm an den Kopf.

GZSZ: GZSZ-Schäferstündchen mit Folgen: Zoe und Rosa lassen die Laken glühen
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ-Schäferstündchen mit Folgen: Zoe und Rosa lassen die Laken glühen

Bode kann sich nach dem Crash noch immer nicht an Einzelheiten erinnern, oder verschweigt er etwa absichtlich etwas? In Nihat reift ein schrecklicher Gedanke heran.

Nihat gibt Michi die Schuld an dem verhängnisvollen Unfall

Nihat äußert gegenüber Toni einen schlimmen Verdacht.
Nihat äußert gegenüber Toni einen schlimmen Verdacht.  © RTL / Rolf Baumgartner

Hat vielleicht am Ende der Michi-Man selbst Schuld an dem verhängnisvollen Unfall? "Hältst Du Michi für einen guten Fahrer?", fragt er seine bessere Hälfte beinahe beiläufig.

Diese böse Ahnung lässt Nihat keine Ruhe, sodass er schließlich Rat bei Toni sucht und den Fall noch einmal mit ihr bespricht. Er könne einfach nicht verstehen, dass niemand das andere Auto gesehen hat, erklärt er der Polizistin, zumindest Michi müsse sich doch daran erinnern.

"Es passiert doch total oft, dass Unfallopfer durch den Schock alles verdrängen, was passiert ist", macht ihm Antonia klar. "Ja, das behauptet Michi auch", entgegnet Nihat.

GZSZ: GZSZ: Eine Chance für die Liebe? So geht es für Alicia weiter
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ: Eine Chance für die Liebe? So geht es für Alicia weiter

"Worauf willst Du hinaus?", fragt Toni argwöhnisch. "Was ist, wenn es kein anderes Auto gab", äußert Nihat seinen schlimmen Verdacht schließlich ohne Umschweife.

Aufmerksame GZSZ-Zuschauer wissen natürlich, dass Michi tatsächlich von einem anderen Wagen geschnitten wurde. Was Nihats Verdacht für das Zusammenleben der Familie Seefeld-Bode bedeutet, erfahrt Ihr montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL und jeweils eine Woche vorab auf RTL+.

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):