GZSZ-Spoiler: So kehrt Martin Ahrens in den Kolle-Kiez zurück

Berlin - Mit diesem Comeback hat wohl keiner gerechnet. Vier Jahre ist der Ausstieg von Oliver Franck bei GZSZ inzwischen schon her, doch jetzt kehrt seine Rolle Martin Ahrens überraschend in den Kolle-Kiez zurück. Schon am Freitag (19.40 Uhr bei RTL oder auf Abruf bei RTL+) können sich die GZSZ-Fans auf den nächsten Neuzugang freuen, müssen aber ganz genau hinsehen.

So glücklich waren Nina und ihr Ehemann Martin Ahrens (r.) nur selten. Durch seine Prügel-Attacken hat er ihr das Leben zur Hölle gemacht.
So glücklich waren Nina und ihr Ehemann Martin Ahrens (r.) nur selten. Durch seine Prügel-Attacken hat er ihr das Leben zur Hölle gemacht.  © RTL

Von dem eloquenten Anwalt ist nicht mehr viel übrig. Er hat sich ganz schön verändert. Vor allem optisch. Die Haare wirken ungepflegter und auch der Vollbart tut sein Übriges.

Wie ein Vorschau-Video bereits zeigt, weiß Toni dennoch ganz genau, wen sie da plötzlich sieht. Eigentlich wollte die Polizistin nur eine Runde joggen gehen, dann aber bemerkt sie zwei Obdachlose, die sich auf einer Bank betrinken.

"Dann hole ich mal Nachschub", kündigt Martin Ahrens an. Genau in diesem Moment treffen sich die Blicke. Toni ahnt sofort, um wen es sich dabei handelt.

GZSZ: Killer-Story bei GZSZ: Yvonne gerät im Townhouse in Lebensgefahr
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) Killer-Story bei GZSZ: Yvonne gerät im Townhouse in Lebensgefahr

Wirklich erfreut dürfte die Kommissarin aber nicht gerade sein. Bei ihrer letzten Begegnung musste auch Toni feststellen, wie hilflos man seinen Aggressionen ausgesetzt sein kann.

Rückblick: Als Martin und Nina mit ihrem gemeinsamen Sohn Luis nach Berlin kommen, ahnt kaum jemand, was hinter den geschlossenen Türen abgeht. Regelmäßig rastet er aus und lässt seine Wut vor allem an seiner Ehefrau Nina aus.

Martin Ahrens kehrt überraschend in den Kolle-Kiez zurück.
Martin Ahrens kehrt überraschend in den Kolle-Kiez zurück.  © RTL / Rolf Baumgartner

GZSZ: Hat Martin Ahrens seine Aggression jetzt im Griff?

Erst mithilfe von Jo Gerner schafft es die sympathische Immobilienmaklerin, sich von ihrem gewalttätigen Ehemann endgültig zu trennen. Um nicht alles zu verlieren, musste er sogar Berlin verlassen. "Natürlich hat er an sich gearbeitet und Therapien begonnen. Aber ebenso natürlich hat er sie schnell wieder abgebrochen, wenn es ihm zu persönlich wurde und er sich aktiv seinen Problemen stellen sollte."

Nun kehrt der Prügel-Papa aber wieder zurück - und das vor allem aus einem Grund. "Martin hat durch seine Aggressionen alles verloren. In seiner Hilflosigkeit sucht er die Nähe seiner Familie." Ob er sich aber nicht nur optisch, sondern auch sein Verhalten verändert hat, wird sich zeigen.

Titelfoto: RTL

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):