Schon heute: Dieser GZSZ-Star steigt aus

Berlin - Bei GZSZ heißt es wieder einmal Abschied nehmen - und das auch noch für immer. Das Drama um Bajan Linostrami und Jo Gerner nimmt eine tragische Wendung: Miriam stirbt den Serientod!

Die Dreier-Beziehung zwischen Miriam (M.), Luis (l.) und Moritz hielt nicht lange.
Die Dreier-Beziehung zwischen Miriam (M.), Luis (l.) und Moritz hielt nicht lange.  © RTL – Rolf Baumgartner

Schon am heutigen Donnerstag (ab 19.40 Uhr bei RTL oder auf Abruf bei RTL+) hat die Ex-Freundin von Luis ihren letzten Auftritt. "Miriam erfährt endlich die Wahrheit über Linostramis wahre Intentionen und stellt sich ihrem Vater, was zu einem bitteren Ende führt", erklärte Schauspielerin Sara Fuchs (29) ihr GZSZ-Aus. Sie geht mit einem Knall!

Gerner hatte die Backpackerin entführt, ließ sie dann aber doch gehen. Miriam jedoch vertraute sich dem gerissenen Anwalt an. Gerner packte aus und erzählte ihr die ganze Geschichte.

Die brünette Beauty erfuhr das, was sie schon immer befürchtet hatte: Ihr Vater ist und bleibt ein Gangster!

GZSZ: GZSZ-Star Timur Ulkür sorgt am Set für einige lustige Momente
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ-Star Timur Ulkür sorgt am Set für einige lustige Momente

Als Linostrami plötzlich in der Scheune auftaucht, eskaliert die Situation. Statt ihrem Vater zu folgen, geigt sie ihm die Meinung. Völlig in Rage ist Miro nicht mehr zu bremsen und spricht dann die Sätze aus, die gleichzeitig auch ihr Todesurteil sind: "Du hast mir nichts mehr zu sagen", schreit sie ihrem Vater entgegen. "Ich hätte jeden lieber zum Vater als dich, besonders Gerner!"

Kaum ausgesprochen, betätigt Linostrami den Abzug. Von der Kugel getroffen, sackt Miriam blutend zusammen. Der Geschäftsmann hat seine eigene Tochter erschossen!

Miriam erfährt von Gerner die komplette Wahrheit über ihren Vater Bajan Linostrami (r.).
Miriam erfährt von Gerner die komplette Wahrheit über ihren Vater Bajan Linostrami (r.).  © RTL / Rolf Baumgartner

GZSZ: Miriam stirbt den Serientod

Beendet ist das Drama damit aber noch lange nicht. Ihr Tod wird auch beim großen GZSZ-Special zum 30. Geburtstag am 12. Mai eine große Rolle spielen. Im Mittelpunkt wird dann vor allem Jo Gerner stehen.

"Gerner wird eines Verbrechens beschuldigt, das er nicht begangen hat. Während er sowohl von der Polizei als auch von Linostrami und seinen Schergen gejagt wird, versucht er Beweise zu finden, um den wahren Täter zu überführen. Dabei begibt er sich in lebensgefährliche Situationen!", verrät Schauspieler Wolfgang Bahro (61).

Titelfoto: RTL – Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):