Kaum zu glauben: Aus diesem süßen Fratz ist ein echtes GZSZ-Biest geworden

Berlin - Na, habt ihr sie gleich erkannt? Richtig, das kleine, süße Mädchen mit der großen roten Schleife im Haar ist Chryssanthi Kavazi (34), die die Zuschauer natürlich als Laura Lehmann in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" kennen.

Chryssanthi Kavazi hat anlässlich des "Let's Dance"-Mottos "born in" einige Kinderfotos bei Instagram gepostet.
Chryssanthi Kavazi hat anlässlich des "Let's Dance"-Mottos "born in" einige Kinderfotos bei Instagram gepostet.  © Screenshot/Instagram/chriss_cross (Bildmontage)

Spätestens auf dem letzten Bild der Kinderfoto-Serie, die die Schauspielerin bei Instagram gepostet hat, ist die heute 34-Jährige eindeutig zu erkennen.

Ob sie damals schon geahnt hat, dass sie eines Tages als TV-Star einem Millionenpublikum bekannt sein würde? Auf jeden Fall hat der kleine Sonnenschein sich wohl nicht ausgemalt, dass sie ausgerechnet als weiblicher Bösewicht Karriere machen würde.

Denn mit ihrer Serien-Figur wird man wohl stets Attribute wie Hinterhältigkeit, Skrupellosigkeit oder Rachsucht in Verbindung bringen. Mit der Privatperson, die sich hinter dieser Rolle verbirgt, hat das freilich rein gar nichts zu tun.

Erkannt? Hinter dieser Beauty steckt eine GZSZ-Legende
GZSZ Schauspieler Erkannt? Hinter dieser Beauty steckt eine GZSZ-Legende

Und genau das will Chryssanthi dem Publikum aktuell auch mit ihren Auftritten bei "Let's Dance" näherbringen. Der Instagram-Post steht nämlich im Zusammenhang mit der RTL-Tanzshow.

Am Freitag hieß das Motto nämlich "born in" und das war bei der hübschen Deutsch-Griechin "1989 in Wolfenbüttel" der Fall, wie sie zu den Schnappschüssen schrieb, genauer gesagt am 28. Januar.

Chryssanthi Kavazi tritt mit Kopfprellung bei "Let's Dance" an und scheidet beinahe aus

Chryssanthi Kavazi (34) und Vadim Garbuzov (35) haben am Sonntag schon wieder fleißig für die nächste Mottoshow trainiert.
Chryssanthi Kavazi (34) und Vadim Garbuzov (35) haben am Sonntag schon wieder fleißig für die nächste Mottoshow trainiert.  © Screenshot/Instagram/chriss_cross (Bildmontage)

Und aus ihrem Geburtsjahr stammte auch die Musik, zu der sie am Freitag mit ihrem Tanzpartner Vadim Garbuzov (35) einen Tango aufs Parkett legte.

Leider sollte das Rhythmusgefühl zu "Personal Jesus" von Depeche Mode aber nicht so recht passen. "Es gibt mal so Tage, die funktionieren nicht und der war heute", beurteilte Juror Joachim Llambi (58) die Leistung der beiden im Anschluss an ihre Darbietung.

Am Ende gab es von der Jury insgesamt lediglich zwölf Punkte, was den vorletzten Platz bedeutete. "Ich bin echt ein bisschen enttäuscht von mir selber", gab Kavazi nach ihrem Auftritt zu. Später stellte sich heraus, dass die Promi-Dame mit einer Kopfprellung angetreten war.

GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi beunruhigt Fans am Männertag: "Unerwartete Komplikationen"
GZSZ Schauspieler GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi beunruhigt Fans am Männertag: "Unerwartete Komplikationen"

Am Ende hieß es sogar gewaltig zittern, denn nur Komiker Abdelkarim (41) und Tanzpartnerin Kathrin Menzinger (34) erhielten noch weniger Punkte von der Jury und schieden letztendlich auch am Ende der zweiten Show aus.

Chryssanthi Kavazi war sich anschließend sicher, dass sie das Weiterkommen nur ihrer Fan-Gemeinde zu verdanken hatte. Am Sonntag war dann auch schon wieder harte Arbeit angesagt: "Neue Woche, neues Glück", meldete sich die brünette Beauty direkt aus der Trainingshalle, schließlich steht Wiedergutmachung auf dem Programm.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/chriss_cross

Mehr zum Thema GZSZ Schauspieler: