Schock bei GZSZ: Wolfgang Bahro hatte einen Unfall!

Berlin - Wenn Jo Gerner am heutigen Freitag aus seinem Urlaub zurückkehren wird, um Katrin bei einer ihrer schwersten Entscheidungen zu unterstützen, wird alles wie immer sein. Das dürfte sich aber schon bald ändern.

Jo Gerner kann sich neben den Krücken auch auf Yvonne an seiner Seite verlassen.
Jo Gerner kann sich neben den Krücken auch auf Yvonne an seiner Seite verlassen.  © RTL – Rolf Baumgartner

Das GZSZ-Urgestein ist derzeit nur auf Krücken unterwegs. Ein Fußball wurde dem 63-Jährigen zum Verhängnis. Er ist im Oktober gestürzt.

"Ich bin an einem Bolzplatz vorbeigekommen, wo ein paar Jungen Fußball gespielt haben. Sie schossen einen Ball zu mir, ich wollte zurückschießen. Mit dem rechten Bein trat ich nach dem Ball, mit dem linken rutschte ich auf nassem Laub nach hinten, machte einen ungewollten Spagat und brach mir den Trochanter", berichtet der Schauspieler im RTL-Interview.

Die Folge: eine Woche Krankenhaus, vier Wochen Zuhause, Reha und Physio. "Ich bin guter Dinge, denn von Tag zu Tag wird alles besser und ich bin heilfroh, dass ich mittlerweile wieder drehen kann", freut sich der GZSZ-Star.

GZSZ: GZSZ-Spoiler: So geht es mit Carlos und Tobias weiter
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ-Spoiler: So geht es mit Carlos und Tobias weiter

Ohne Unterstützung geht es im Kolle-Kiez allerdings nicht. Jo Gerner ist dann auf Krücken angewiesen. "Gerner hat sich bei einem Auslandsaufenthalt verletzt und kommt so zurück nach Berlin. War da etwa ein E-Roller im Spiel?", erzählt Bahro lachend.

Wolfgang Bahro brach sich im Oktober den Trochanter

Da GZSZ (werktags ab 19.40 Uhr bei RTL oder auf Abruf bei RTL+) immer sechs bis Wochen im Voraus gedreht, müssen die Krücken noch auf ihren Einsatz warten. "Die Szenen laufen im Winter bei RTL."

Erst einmal ist Gerner aber als guter Freund gefragt. Achtung, Spoiler: Er gibt Katrin, seiner Partnerin in Crime, die volle Rückendeckung. Sie kann und wird W&L an Carlos verkaufen. Der Latino ist mit seiner Intrige tatsächlich durchgekommen. Nur zu welchem Preis?

Titelfoto: RTL – Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ):