GZSZ: Jo Gerner in der Falle! Linostrami macht ihn zu seiner "Hure"

Berlin - Der Schock sitzt tief: Jo Gerner kommt bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" endlich dahinter, wer der geheimnisvolle Partner ist, den Kian Dawalu bei "YvoMed" eingeschleust hat: Es ist sein Todfeind Bajan Linostrami, der nun die Fäden zieht.

Philip (l.) und Joachim stellen entsetzt fest, dass die Datenbank von "YvoMed" leer ist.
Philip (l.) und Joachim stellen entsetzt fest, dass die Datenbank von "YvoMed" leer ist.  © RTL / Rolf Baumgartner

"Freunde werden wir in diesem Leben wohl nicht mehr, Doktor Gerner, aber jetzt sind wir Geschäftspartner", ließ der iranische Investor den fassungslosen Anwalt triumphierend wissen.

Joachim war wohl sofort klar, dass diese Kollaboration mit seinem Erzfeind nicht lange gutgehen kann und er sollte recht behalten, wie eine GZSZ-Vorschau zeigt.

Philip will die Studie einer Überprüfung unterziehen und macht dabei eine fatale Feststellung: "Das kann nicht sein!", wundert er sich. "Was ist los?", fragt Jo besorgt. "Die Datenbank ist leer", erklärt Doktor Höfer ihm konsterniert.

GZSZ: Lassen sich Luis und Moritz auf ein Experiment im Bett ein?
GZSZ Vorschau GZSZ: Lassen sich Luis und Moritz auf ein Experiment im Bett ein?

Gerner ahnt sofort, wem er diesen Sabotageakt zu verdanken hat. Wutentbrannt ruft er Linostrami an: "Wo sind die Daten?", will er mit Nachdruck wissen.

"Keine Angst, die sind bei mir gut aufgehoben", versichert ihm sein unfreiwilliger Geschäftspartner.

Linostrami hat Gerner in der Hand: "Sie bellen wie ein Hund, wenn ich es verlange"

Jo Gerner (r.) muss zähneknirschend feststellen, dass sein Erzfeind Bajan Linostrami bei "YvoMed" am längeren Hebel sitzt.
Jo Gerner (r.) muss zähneknirschend feststellen, dass sein Erzfeind Bajan Linostrami bei "YvoMed" am längeren Hebel sitzt.  © RTL / Rolf Baumgartner

Doch das reicht Joachim nicht aus: "Laden Sie sie sofort wieder hoch, sie gehören der Firma", fordert er barsch.

Doch dann macht sein Todfeind ihm eindringlich klar, dass er jetzt die Zügel bei "YvoMed" in der Hand hat.

"Wenn Sie wollen, dass ihre Frau jemals wieder sehen kann, dann stehen Sie auf, wenn ich es Ihnen sage, setzen Sie sich, wenn ich es sage, bellen wie ein Hund, wenn ich es verlange", bläut Linostrami ihm ein.

Bilden diese GZSZ-Stars eine neue Traum-WG: "Bin total pflegeleicht"
GZSZ Vorschau Bilden diese GZSZ-Stars eine neue Traum-WG: "Bin total pflegeleicht"

"Haben sie das verstanden, Doktor Gerner, sie sind jetzt meine Hure", demonstriert er dem sonst so gerissenen Geschäftsmann unmissverständlich seine Macht.

Jo muss diese Drohung wortlos und zähneknirschend hinnehmen. Ihm wird bewusst, dass sein Feind ihn in der Hand hat. Wie diese unfreiwillige Geschäftsbeziehung sich weiterentwickelt, das erfahrt Ihr schon bald bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+).

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema: